Kaufberatung Haus

Kaufberatung Haus mit einem Bausachverständigen.

Kaufberatung Haus mit einem Sachverständigen in Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt und Heidelberg.

In den Zeiten niedriger Zinsen für eine Hausfinanzierung suchen viele Menschen Ihre Wunschimmobilie. Manchmal hören sie etwas per Zuruf, das andere Mal lesen Sie etwas in der Tageszeitung oder in einem Nachrichtenblatt / Amtsblatt. Meistens findet man über die Google-Suche interessante Immobilienangebote. Jetzt gilt es. Die Immobilie gefällt, man nimmt Kontakt auf.

Auf was soll man jetzt achten? Man sollte sich die Lage der Immobilie sehr genau ansehen. Welche Immobilien stehen im Umfeld? Gibt es hier Störungen durch Lärm, Geruch, Betriebsgeräusche? Wer wohnt in diesem Gebiet? Welche Läden, Schulen, Kindergärten, Ärzte und Apotheken gibt es in der Nähe. Kann man alles fußläufig erreichen oder benötigt man ein Auto, um von A nach B zu gelangen? Wie weit ist es von dort zur Arbeit, wie lange wird man fahren? Gibt es öffentliche Verkehrsmittel?
In welcher Himmelsrichtung steht die Immobilie? Sind in dem Gebiet Probleme wegen Grundwasser, Schadstoffen oder sonstige Problematiken bekannt?

Empfehlenswert ist es, die Immobilie zu verschiedenen Zeiten anzufahren, um eine eventuelle Lärmentwicklung zu testen. Nach diesem Grundstückstest werden schon einige Immobilien ausscheiden.

Wenn sich eine Wunschimmobilie herauskristallisiert, kommt nun der nächste Check. Die Unterlagen. Welche Unterlagen stellt man Ihnen zur Verfügung? Ist alles dabei, falls Sie bei einer Zweitbesichtigung einen Baugutachter mitbringen, der das Haus gründlich prüft.

Kaufberatung Haus: Welche Unterlagen will der Gutachter sehen und prüfen?
Er will den Energieausweis und die letzten 3 Heizkostenabrechnungen sehen. Dann schaut er auf den Lageplan und die bemaßten Grundrisse, Querschnitte und Ansichten vom Haus. Er prüft die Baubeschreibung und wirft einen Blick auf die erteilen Baugenehmigungen, um eventuelle Abweichungen festzustellen. Die Wohnflächenberechnung wird er stichprobenartig vor Ort mit einem Lasergerät prüfen. Ganz besonders interessiert sich der Immobiliengutachter für die Grundbuchauszüge mit all ihren Eintragungen. Er möchte eine Auflistung der monatlichen Nebenkosten für das Haus sehen und eine Auflistung von erfolgten Renovierungen in den letzten 10 Jahren. Den Sachverständigen interessiert auch der aktuelle Feuerstättenbescheid vom Schornsteinfeger und der Entwässerungsplan der Immobilie sowie das Verkaufsexposé.

Nur selten gelingt es Kaufinteressenten, alle Unterlagen für einen Begutachtungstermin zu organisieren. Fehlen zahlreiche Unterlagen sollte man besonders vorsichtig sein und alles genau hinterfragen. Der Gutachter liest gern vor einem Begutachtungstermin die von ihnen zusammengetragenen Unterlagen durch. Er kommt dann topp eingestellt zur Immobilie und kann sich dort voll auf die Bausubstanz und alle wesentlichen Merkmale konzentrieren.

Nun kommt der dritte Check auf Sie zu: die Erstbesichtigung der Immobilie. Wie sieht der Garten aus? Ist er gepflegt? Wie sieht das Haus aus? Sind Mängel und Schäden sichtbar? Wie hoch ist der Instandhaltungsrückstand? Kann man das eine oder andere baulich verändern? Was muss sofort in Angriff genommen werden, was hat noch Zeit? Was kommt auf jeden Fall in den nächsten Jahren? Wie ist die Feuchtigkeit im Haus zu bewerten? Was muss man hierfür zurücklegen?

Nun steht eine Kaufberatung Haus an. Unser seit 32 Jahren tätiger Baugutachter hat selbst geplant, gebaut, renoviert und saniert und kennt sich daher bestens rund um eine Immobilie aus. Zum Termin bringt er seinen Koffer mit und kann, wenn es erforderlich wird, die verschiedensten Prüfungen vor Ort ausführen. Raum für Raum wird er die Immobilie mit Ihnen begehen und die Bausubstanz begutachten. Sie können im Verlauf der Begehung all Ihre Fragen zur Immobilie stellen. Sorgfältig dokumentiert der Baugutachter viele Details, aus denen er dann am nächsten Tag entweder einen detaillierten Prüfbericht zur Immobilie verfassen wird oder ein Verkehrswertgutachten ausarbeiten wird. Das Ergebnis erhalten die Kaufinteressenten dann spätestens nach 2 Tagen.

Kaufberatung Haus

Kaufberater Haus GESUCHT? WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobiliencheck, Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Home
Unsere Bürozeiten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Unterlagen Wertgutachten

Unterlagen Wertgutachten? Was wird alles zur Bewertung von Haus und Wohnung benötigt?

Unterlagen Wertgutachten. Was brauchen wir alles für eine Bewertung unserer Immobilie? Dies werden wir oft am Telefon gefragt. Die Anrufe erreichen uns aus den Gebieten Rheinhessen, dem Rheingau,dem Taunus und Hochtaunus, der Pfalz, aus der Wetterau, dem Rhein-Main-Neckar-Gebiet, dem Hunsrück und Soonwald, dem Mosel-Gebiet und dem Odenwald.

Die meisten Anrufe wegen einem detaillierten Wertgutachten kommen aus den Städten Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Kronberg, Königstein, Bingen am Rhein, Nieder-Olm, Bad Kreuznach, Wörrstadt, Alzey, Heidelberg und Budenheim am Rhein.

Es sind Anrufe aus den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Eine Gruppe von Anrufern, die wegen Unterlagen Wertgutachten nachfragen, sind Kaufinteressenten. Ihre Bank fordert für die Finanzierung eine Bewertung der Immobilie von einem Bausachverständigen.

Die andere Gruppe sind Erbengemeinschaften, die den Wert der Immobilie von einem Gutachter berechnen lassen wollen.

In anderen Fällen muss eine Immobilie wegen Umzugs in ein Heim verkauft und die Immobilie vorher bewertet werden.

Eine große Gruppe stellt die Generation 50 Plus und älter dar. Diese plant einen weiteren Lebensabschnitt. Dieser sieht eine Verkleinerung der Immobilie vor, um mehr Zeit für Hobbies zu gewinnen und sich körperlich zu entlasten. Diese Gruppe will von unserem Immobiliengutachter wissen: Was ist mein Haus wert?

Alle Gruppen stellen am Telefon außer der Frage nach dem Wert, die Frage Unterlagen Wertgutachten – was brauchen sie alles für die Wertfeststellung? Wir haben hierfür eine Checkliste im PDF-Format zusammengestellt: Unterlagen Wertgutachten

Wir berechnen den Wert Ihrer Immobilie und erstellen ein detailliertes Wertgutachten Mainz – Wiesbaden und in den von uns aufgelisteten Postleitzahlgebieten.

Sie erhalten von uns das Wertgutachten zum Festpreis.

Wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.
Unterlagen Wertgutachten

Home

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Gutachter Kosten Wertgutachten
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Hauskauf mit Gutachter

Hauskauf mit Gutachter im Rhein-Main-Neckar Gebiet

Hauskauf mit Gutachter für eine fachgerechte Bewertung der Immobilie. Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Vielen Interessenten stellt sich die Frage ob der angebotene Kaufpreis gerechtfertigt ist. Im Rhein-Main-Neckar-Gebiet also rund um Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Bad Homburg und Heidelberg hilft seit über 30 Jahren ein Baugutachter bei der Immobilienbewertung und Wertermittlung von Immobilien.

Vorab berät er den Kaufinteressenten die erforderlichen Unterlagen für die Bewertung der Immobilien zu organisieren. Mit Hilfe seiner Checkliste werden die entsprechenden Unterlagen von den Verkäufern angefordert und dem Baugutachter in PDF-Form per Mail geschickt. Dieser prüft die eingehenden Unterlagen und kann sich so einen ersten Eindruck von der Immobilie machen. Er bereitet sich auf den bevorstehenden Ortstermin vor und ordert seinerseits die für ihn wichtigen Berechnungsdaten vom Grundstück und der Immobilie.

Viele Interessenten sind immer wieder erstaunt wenn Sie nach den Kosten für den Gutachter fragen. Sie machen nur einen ganz geringen Teil der Nebenkosten aus, die bei einem Immobilienkauf anfallen.

Beim Ortstermin hat der Bausachverständige entweder die Aufgabe einen Immobiliencheck auszuführen oder wegen der finanzierenden Bank im Anschluss ein detailliertes Wertgutachten zu erstellen. Der Ablauf beim Besichtigungstermin ist gleich. Der Sachverständige prüft die Bausubstanz, die Außenanlage und das Umfeld der Immobilie. Er bewertet die vorhandene Ausstattung und einen eventuellen Renovierungsbedarf und auch festgestellte Baumängel. Nicht selten werden Abweichungen von den genehmigten Plänen festgestellt. Oft sind solche Abweichungen Grund für entstandene Bauschäden. Beispiel: Eine Stützwand an einer Kelleraußentreppe war in Stahlbeton von der Statik geplant und berechnet. Realisiert wurde eine gemauerte Wand. Diese zeigte nach wenigen Monaten Rissbildungen auf mit der Folge von Durchfeuchtungen.

Je nach Beauftragung wird der Gutachter nach dem Besichtigungstermin einen Prüfbericht oder ein detailliertes Verkehrswertgutachten erstellen.

Hauskauf mit Gutachter

Aus dem Prüfbericht oder dem Wertgutachten kann sich der Kaufinteressent eine Meinung bilden ob die Immobilie für ihn einen Kauf wert ist.

Home
Kontakt
Impressum

E-Check

E-Check wann und wofür?

Gutachter Hauskauf empfiehlt E-Check bei älteren Immobilien. Warum? Eine Auswertung von Brandereignissen zeigt klare Ergebnisse. Minimieren Sie die Brandgefahr und optimieren Sie den Brandschutz. Aktuelle Untersuchungen zeigen folgende Brandursachen:

A. Überhitzte Leitungen wegen Überlastung durch zu geringe Leitungsquerschnitte.
Früher gab es noch nicht so viele technische Geräte, daher wurden die Leitungsquerschnitte entsprechend kleiner ausgeführt.
B. Überhitzung wegen zu vieler Kabel in einem Kabelkanal.
C. Isolationsfehler durch poröse, veraltete Kabelummantelungen.
D. Beschädigungen von Kabeln durch Nagetiere.
E. Unfachmännische Erweiterungen der Installation.
F. Mängel im Sicherungskasten oder Abzweigdosen.

Folgende Faktoren können belastend auf die Elektroinstallation einwirken:
starke Staubentwicklung, Feuchtigkeit, chemische Dämpfe, Säuren und Salze.
Durch Staub und Schmutz auf Lampen oder Elektromotoren kann eine Überhitzung entstehen die zum Kurzschluss und letztendlich zum Brand führt.

Was wird beispielsweise bei einem E-Check eines Einfamilienhauses mit einer Praxis im Haus geprüft? Es werden die Schutzeinrichtungen wie Fehlerstromschutzschalter, Personenschutzautomaten, Schutzeinrichtungen in der Verteilung geprüft. Weiterhin die elektrische Betriebsmittel Herde, Kopierer, Aktenvernichter, Computer, Drucker, Bildschirme, Kaffeemaschinen, TV, Hifi und Video. Die Kontroll- und Sicherheitssysteme werden im Rahmen der E-CHECK Prüfung ebenfalls kontrolliert wie die Konferenztechnik und Präsentationstechnik. Dazu Arbeitsplatzbeleuchtung in der Praxis, eventuelle Schutzeinrichtungen gegen Blitzschlag und Überspannung.

Nach einem Hauskauf sind je nach Instandhaltung Renovierungsmaßnahmen notwendig. In diesem Zug sollte man einen E-Check ausführen lassen und die Elektroinstallation auf den heutigen Stand bringen.
Hier finden Sie in Ihrer Nähe einen passenden Fachbetrieb für die
Prüfung der Elektroinstallation.
E-Check
Home
Kontakt
Impressum

Immobilienkaufberatung

Immobilienkaufberatung mit einem Baugutachter.

Welche Vorteile hat eine Immobilienkaufberatung?

Sie möchten ein Haus oder eine Wohnung kaufen und haben eine Immobilie gefunden? Bevor Sie eine Immobilie kaufen, sollten Sie sich über mögliche Risiken informieren. Wir begutachten die bauliche Substanz von Immobilien, um die Entscheidung für oder gegen den Immobilienkauf zu erleichtern. Der Baugutachter hilft mit seiner fachmännischen Prüfung den Immobilienerwerb und die damit verbundenen Risiken einzuschätzen. Eine Immobilienkaufberatung durch den Bausachverständigen minimiert das Risiko unvorhergesehener Kosten, die für den Laien nicht sofort erkennbar sind.

Im Rahmen der Immobilienkaufberatung prüfen wir augenscheinlich die frei zugänglichen und einsehbaren Bauteile der Immobilie. Anhand verschiedener Schadensbilder werden typische Bauschäden und ein eventueller Renovierungsbedarf erkannt, dokumentiert und mögliche Folgen im detaillierten Prüfbericht erläutert. Bestehen Zweifel an der Bausubstanz der Immobilie, wird vom Kauf abgeraten oder weitere Untersuchungen empfohlen. Nach dem Ortstermin erklären wir Ihnen, welche Bauteile kurzfristig und mittelfristig einer Sanierung bedürfen oder aus energetischen Gründen erneuert werden sollten.

Können wir Ihnen nach der Beauftragung per MAIL schon einige Unterlagen für den Ortstermin mailen? Ja. Folgende Unterlagen könnten Sie uns vorab mailen:
Falls bei ImmoScout 24 beworben, die Scout-ID-Nummer. (Unter dem Hausbild rechts zu finden), den Lageplan = amtlicher Katasterplan, das Expose, die Wohnflächenberechnung, die Berechnung umbauter Raum, die Grundrisse und Schnitte, den Grundbuchauszug, den Energieausweis, die Heizkosten-Abrechnungen der letzten 3 Jahre, die Baubeschreibung, eine Kopie vom Deckblatt der Baugenehmigung(en), den Entwässerungsplan, den aktuellen Feuerstättenbscheid vom Schornsteinfeger, das Baujahr vom Haus, bei einem älteren Haus eine Auflistung von Renovierungen
in den letzten 10 Jahren.

Warum lohnt sich eine Immobilienkaufberatung?

Bei einem durchschnittlichen Kaufpreis von 300.000,00 Euro betragen die Kosten für den Gutachter nur 0,20 % an zusätzlichen Kaufnebenkosten! Die Kaufnebenkosten die generell nach dem Erwerb einer Immobilie fällig werden betragen ca. 10 % vom Kaufpreis ohne Makler und bis zu ca. 16 % vom Kaufpreis mit Makler.

Wo sind wir nicht tätig?
Wir sind nicht in den Postleitzahlgebieten 0, 1, 2, 3, 4, 8 und 9 aktiv.Immobilienkaufberatung

Home
Kontakt
Impressum

Gutachter Immobiliencheck

Gutachter Immobiliencheck 2016

Auswertung Gutachter Immobiliencheck Quartale 1 und 2, 2016. Die Begehung von Immobilien vor einem Kauf / Verkauf ist sehr interessant. Man lernt unterschiedliche Lagen und Immobilien kennen. Die einen sind in einem top Zustand, die anderen sind renovierungsbedürftig. In den beiden ersten Quartalen in diesem Jahr hat unser Gutachter beim Immobiliencheck folgenden Renovierungsbedarf nach erfolgten Hausbegehungen feststellen können:
Mangelhafte Kellerabdichtung
Wärmebrücken an Fenstern
Undichte Fenster und Haustüren
Defekte Rohrleitungen
Wärmebrücken in Wandecken
Wärmebrücken an Deckenrändern und an Fußbodenrändern
Zugerscheinungen
Schimmelbefall
Defekte Heizkörper
Rissbildungen im Putz und Mauerwerk
Aufsteigende Feuchtigkeit
Holzwurmbefall
Korrosion von Stahlgeländern
Undichte Flachdächer
Abfallender Sockelputz
Unvollständiger Energieausweis
Defekte Heizungsanlage
Fehlende Wärmedämmung im Dach
Undichter Schornstein im Dach

Bei Wohnungen:
Kaum Rücklagen für eventuelle Renovierungen vorhanden
Mangelhafter Schallschutz
Unzureichender Brandschutz
Putzschäden
Feuchtigkeitsschäden
Betonschäden in der Tiefgarage

Wenn man ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten dann muss man sehr viele Details beachten und auch durchrechnen. Was kostet die Immobilie inklusive aller Nebenkosten tatsächlich? Ist sie tatsächlich auch so viel wert? Wie hoch sind die monatlichen Nebenkosten, die sicher in den kommenden Jahren weiter steigen werden? Was muss man für Renovierungen einplanen um das Haus wert-stabil instand zu halten? Was kostet nach all diesen Maßnahmen das Haus unter dem Strich? Rechnet sich der Kauf weil die Lage passt? Was passiert im Notfall in einer nicht so guten Lage?

Wir helfen Ihnen gern mit einem Immobiliencheck bei der Einschätzung einer Immobilie.

Im Vergleich zu den anderen Nebenkosten die beim Kauf einer Immobilie in jedem Fall anfallen sind die Kosten für den Gutachter gering. Eine Bausachverständigen-Meinung einzuholen lohnt sich weil die wenigsten Interessenten die vielen Details im Einzelnen prüfen können. Für eine Bewertung sind viele Unterlagen notwendig. Auf unserer Seite Unterlagen Wertgutachten haben wir die wichtigsten Unterlagen aufgelistet. Diese sollten Sie im Vorfeld der Begutachtung organisieren damit nach dem Ortstermin die Auswertung rasch erfolgen kann. Der Makler hat meistens 1-2 Interessenten in der Hinterhand die diese Immobilie auch erwerben wollen.
Gutachter Immobiliencheck
Home
Kontakt
Impressum

Hauskauf im Überschwemmungsgebiet

Beim Hauskauf im Überschwemmungsgebiet gilt es einige Punkte zu beachten.

Hauskauf im Überschwemmungsgebiet ohne Gutachter? Worauf sollte man achten wenn man ein Haus in einem Überschwemmungsgebiet kaufen will? Man sollte sich über den langjährigen Grundwasserstand informieren, über erfolgte Überschwemmungen in dem Gebiet. Hochwasser kann bedingt durch den Klimawandel schnell entstehen. Liegt die Immobilie bereits in einem Überschwemmungsgebiet sollte man auf einen wasserdichten Keller achten. Ist eine Außentreppe vorhanden? Hier könnte über die Tür der Keller geflutet werden. Sind große Wohnraumfenster vorhanden? Hier könnte über die Fensterschlitze das Wasser in den Keller laufen. Wurde der Keller als weiße Wanne geplant und gebaut? Sind Grundleitungen und Abflüsse im Keller gegen Rückstau gesichert? Wurde für ein vorhandenes Bad im Keller eine Fäkalienhebeanlage eingebaut? Sind Feuchtigkeitsschäden bereits am Boden und an den Kellerwänden augenscheinlich sichtbar? Wenn ja, kann man den Keller nachträglich abdichten und was kostet das? Besteht für die zu erwerbende Immobilie bereits eine Elementarversicherung? Wenn nein, warum nicht? Kann man im Notfall das Haus zu einem angemessenen Preis wieder verkaufen oder stellt die Lage Überschwemmungsgebiet ein Risiko dar? Sind an der Fassade oder in Wänden augenscheinliche Risse feststellbar? Sind in der Außenanlage, an Wegen und Garageneinfahrten Absenkungen feststellbar? Kaum ein Laie kann all diese Fragen bei einer Immobilienbegehung vor Ort eindeutig klären. Zum Zeitpunkt der Begehung ist wahrscheinlich kein Hochwasser vorhanden und das Grundstück sieht ganz normal aus und im Exposé des Maklers findet man auch keinen Hinweis auf das vorhandene Überschwemmungsgebiet. Nach einem Kauf kann es dann unverhofft zur Flutung eines Kellers kommen. Der Schaden ist groß.  In Überschwemmungsgebieten findet man oft Deichanlagen. Doch wer garantiert Ihnen das diese im Notfall noch funktionieren? Niemand. Deiche können brechen und Flutungen auslösen. Ein Haus in einem Überschwemmungsgebiet zu kaufen muss sorgfältig geprüft werden. Es empfiehlt sich daher bei einer Immobilienbesichtigung einen Bausachverständigen mitzunehmen. Dieser wird die Lage kennen und durch entsprechende Hinweise in seinem Prüfbericht nach der Begehung den Kaufinteressenten auf die Gefahren hinweisen.
Bei einem Kaufpreis von 300.000,00 Euro verlangt ein Makler beispielsweise 5,95 % Provision vom Käufer.

Der Gutachter kostet nur 0,20 % für einen Immobiliencheck beim Einfamilienhaus. Es lohnt sich daher einen Gutachter zu beauftragen.

Hauskauf im Überschwemmungsgebiet

Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Augen auf beim Hauskauf

Augen auf beim Hauskauf!

Was muss man beim Kauf / Hausverkauf
beachten? Kaufpreis – Verkaufspreis okay?
Nicht von der Schönheit vom Haus und Garten,
dem günstigen Preis, schönen Bildern blenden
lassen.
Details wie Baumängel sind das Salz in der
Suppe. Daher: Augen auf beim Hauskauf.
Bestandsaufnahme, Hausbewertung und
Dokumentation mit Hilfe von einem
Bausachverständigen vor dem Kauf oder für
den Verkauf einer Immobilie.
Ein Immobiliengutachter hilft Ihnen mit
einer detaillierten Beurteilung von Immobilien.
Auf was achtet der Gutachter bei der
Immobilienbewertung?
Er wird sich vom Gutachterausschuss
Vergleichswerte und sonstige relevante Daten
einholen. Beim Statistischen Bundesamt holt er
sich die Baupreisindizes.
Beim Katasteramt kann er einen Lageplan
einsehen und Bodenrichtwerte erfragen, beim
Grundbuchamt einen aktuellen
Grundbuchauszug  vom Grundstück
erhalten.

Bei einem Altbau – Fachwerkhauskauf schaut
der Baugutachter an wieviel Kosten für eine
Renovierung anfallen, er misst die Feuchtigkeit
in Wänden, prüft die Abdichtung, er schaut ob
ein Schwammbefall (Hausschwamm) vorliegt.
Mit der Wärmebildkamera zeigt der
Bausachverständige Wärmebrücken und Mängel
auf.
Im Speicher und Spitzboden wird er kontrollieren
ob ein Holzwurmbefall oder Bauschäden vorliegen.
Er wird den Balkon begehen und das Geländer
in Augenschein nehmen und eventuelle die
erforderliche Balkonsanierung dokumentieren.
Oft wurden beim Hausbau Normen –
Betonnormen oder Maßtoleranzen – Toleranzen
nach DIN nicht eingehalten, sind Risse im
Mauerwerk oder im Putz vorhanden.
Beim Altbau fehlen für die Wertbestimmung meist
viele Unterlagen.
In der Regel muss bei der Begutachtung die
Wohnfläche ermittelt werden da diese relevant
bei der Wertermittlung und Wertberechnung ist.
Der Sachverständige wird einen Blick auf die
monatlichen Nebenkosten und Betriebskosten
vom Haus oder der Wohnung werfen.
Bei der Berechnung im Verkehrswertverfahren
wird er dies im Baugutachten einfließen lassen.
Der Gutachter bewertet auch das Grundstück
und seinen Grundstückswert und wird die Lage
bewerten.
Er wird im Gutachten auf die fällig werdende
Grunderwerbsteuer nach dem Grundstückskauf
hinweisen. Diese muss man in den Nebenkosten
für einen Immobilienkauf vom Einfamilienhaus
oder Doppelhaus unter anderem mit einplanen.

Was kostet ein Bauwertgutachten, ein Gutachter,
ein Baugutachter?
Wo können wir Ihnen beim Immobilienkauf mit
einem Immobiliengutachten – Wertgutachten
helfen? In Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland
und Teilen von Baden-Württemberg und Bayern.
Sie planen einen Wohnungskauf?
Hier können wir bei der Wohnungsabnahme
in Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, der Pfalz,
Rheinhessen, dem Taunus und Hochtaunus helfen
und ein Gutachten erstellen. Der Brandschutz und
Schallschutz sind hier oft Themen.
Bei Gebäudegutachten sind oft Immobilienmakler,
die ein Verkäufer oder Käufer beispielsweise über
eine Verbraucherzentrale gefunden hat, dabei.
Die Preise für Immobilien steigen und steigen,
die Kosten für einen Gutachter bleiben jedoch
konstant.
In den meisten Fällen lohnt es sich einen
Immobiliengutachter mit einer Bestandsaufnahme,
Dokumentation, Beratung, Betreuung und
Wertberechnung zu beauftragen.
Augen auf beim Hauskauf:
Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre
Nachricht per Mail.
Augen auf beim Hauskauf
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Begutachtung Immobilie

Begutachtung Immobilie – Handwerkzeug erforderlich?

Begutachtung Immobilie aus dem Handgelenk?
Ist selten möglich. Oft werden Messinstrumente
benötigt um entsprechende Nachweise zu erbringen.
Bei der einen Immobilie ist der Lärmpegel hoch.
Hier sollte man eine Schallmessung ausführen
und die Dezibel-Werte auswerten.
Bei einem anderen Haus liegt ein Schimmelbefall
vor. Hier muss man die Ursachen ergründen und
den Feuchtigkeitsgehalt von Bauteilen prüfen.
Bei passenden Temperaturen auch mal die
Wärmebildkamera einsetzen.
Oft liegen keine Berechnungen vor. Die Wohnflächenberechnung
oder die Berechnung umbauter Raum fehlen. Hier
nehmen wir beim Ortstermin mit dem Laser die
Flächen auf und erstellen im Prüfbericht oder im
Wertgutachten die Quadratmeter und Kubikmeter
zusammen.
In anderen Fällen wird von Zugerscheinungen berichtet.
Hier können wir mit unserem Anemometer Windgeschwindigkeiten
vor Ort messen.
Oft müssen auch Luftfeuchtigkeit und Raumtemperaturen
gemessen werden.
In Kellergeschossen wird gern eine Überprüfung
der Feuchtigkeit gewünscht.
Die verschiedenen Überprüfungen kosten doch bestimmt
jedesmal etwas extra? Dies werden wir oft bei Besichtigungen
gefragt. Um Gottes Willen, eine Thermographie-Kamera
einsetzen, das können wir uns nicht zusätzlich leisten.
Unsere auf unser Homepage ausgewiesenen Preise
für einen Immobiliencheck und für Wertgutachten sind
inklusive eventuell erforderlicher Messungen.

Viele Kunden sind nach einer Besichtigung einer
Immobilie mit unserem Gutachter erstaunt, was alles
im Preis enthalten ist und sind über den umfangreichen
Prüfbericht oder das umfangreiche und detaillierte Wertgutachten
überrascht.

Unser Baugutachter ist seit über 30 Jahren im Einsatz
und bringt einen großen Erfahrungsschatz zu jeder
Besichtigung mit. Für eine Immobilienberatung ob für den
Kauf oder den Verkauf einer Immobilie nimmt er sich viel
Zeit. Er ist auch am Samstag für Sie tätig.
Wir sind nicht in den Postleitzahlgebieten 0, 1, 2, 4, 8 und 9 aktiv.
In diesem Jahr kommen zahlreiche Beauftragungen
aus Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und dessen Vororten.
Sie erreichen uns telefonisch unter der 06732 8555 und
Mobil den Gutachter Norbert Köller direkt unter 0157 777399 82.

Immobilienbewertung – Wertermittlung mit Gutachter bringt Sicherheit.

Begutachtung Immobilie
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Hauskauf mit Baugutachter

Hauskauf mit Baugutachter?

Hauskauf mit Baugutachter zur richtigen
Einschätzung einer Immobilie. Viele Immobilien
steigen zur Zeit rasant im Preis. Ist diese
Preissteigerung durch die Bausubstanz oder
die Lage gerechtfertigt? Die Begutachtungen vor
einem Immobilienkauf – Hauskauf oder Wohnungskauf
zeigen bei zahlreichen Immobilien Baumängel
und einen größeren Instandsetzungsbedarf auf.
Es entstehen neben dem Kaufpreis und den Kosten
für den Erwerb = Nebenkosten noch die
Instandsetzungskosten die in der Finanzierung
mit eingeplant werden müssen. In einigen Fällen
scheitert die Finanzierung an den erforderlichen
weiteren Maßnahmen am Budget. In anderen Fällen
ist den Banken das Risiko für die erforderliche
Sanierung einfach zu groß. Die Kosten – Nutzen
Analyse ist sehr wichtig. Rechnet sich die Immobilie?
Da es keine Zinsen für Sparguthaben mehr gibt
werden die Immobilienpreise weiter steigen.
Die Zeiten werden sich jedoch wieder ändern und
die Immobilienpreise werden dann wieder nach
unten korrigiert. Es besteht somit in der jetzigen
Zeit die Gefahr eine Immobilie überteuert zu kaufen.
Die Kosten für einen Immobiliencheck mit einem
Bausachverständigen sind absolut überschaubar.
Der Baugutachter kann Ihnen sagen ob es sich
um einen Liebhaberpreis handelt oder ob der
Verkaufspreis gerechtfertigt ist und mit welchen
Kosten Sie für eine Modernisierung ungefähr
rechnen müssen. Es ist immer wieder erstaunlich
wenn wir nach einem Kauf eine Immobilie begutachten
müssen. Man hatte den Gutachter eingespart.
Für alle möglichen Dinge des alltäglichen Lebens
sitzt man oft stundenlang vor dem PC um das Beste
für sich anhand von verschiedenen Kriterien
auszusuchen. Beim Haus besichtigen viele nur
einmal die Immobilie und kaufen sie spontan.
In einem aktuellen Fall hatte eine Familie einen
Betrieb mit 4 Wohnungen spontan gekauft.
Bedingt durch einen Unfall musste die Immobilie
wieder verkauft werden und ein Wertgutachten
musste erstellt werden. Hierbei stellten wir fest,
es wurde ein Betrieb mit 3 gewerblichen Einheiten
und einer Wohnung gekauft. Von 4 Wohnungen
ist nur eine übrig geblieben. Auf Anfrage beim
zuständigen Bauamt und der Stadt besteht auch
keinerlei Chance die 3 vorhanden Wohnungen
nachträglich genehmigen zu lassen.
Ein riesen Verlust für die Familie. Hätte man
den Baugutachter vor dem Kauf beauftragt, hätte
sich dieser als erstes die Baugenehmigung zeigen
lassen…
Hauskauf mit Baugutachter
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Baugenehmigung vorhanden?

Baugenehmigung vorhanden?

Eine entscheidende Frage bei einer Begutachtung
einer Immobilie ist ob eine Baugenehmigung vorhanden
ist . Liegt keine Baugenehmigung
oder Baugenehmigungen vor, weil keine beantragt
wurden, dann würde ein neuer Eigentümer
nach einem Kauf hierfür die Haftung übernehmen.
Fehlende Unterlagen bemängeln wir öfter bei
Begutachtungen von Immobilien für den Verkauf.
Liegt eine Baugenehmigung für die Doppelgarage vor,
den Wintergarten, den Anbau am Haus, die
Dachaufstockung? usw.
Sind Statische Berechnungen vorhanden?
Baugrundgutachten? Wurde die Immobilie
bereits begutachtet?
In einigen Fällen ist das Baujahr eines Hauses
nicht bekannt. Hier kann man unter Vorlage
seines Grundbuchauszuges beim Bauamt
nach einer Baugenehmigung nachfragen.
Man kann auch direkt beim Grundbuchamt
über Einträge in älteren Grundbüchern das
Baujahr vom Haus wenn man Glück hat
herausbekommen. Jeder der eine Immobilie
verkaufen oder kaufen möchte sollte als aller
erstes sich um die Zusammenstellung von
Unterlagen kümmern bevor man einen
Baugutachter für eine Wertermittlung
beauftragt. Welche Unterlagen wichtig sind
können Sie unter Unterlagen Wertermittlung
nachlesen.
Der Wert einer Immobilie kann nur dann
relativ marktgerecht ermittelt werden, wenn
elementare Grundlagen und Daten vorhanden
sind. Alles andere ist unseriös und nur eine
Schätzung. Wir empfehlen auch jedem
Kaufinteressenten wenn keine detaillierte
Wohnflächenberechnung vorhanden ist,
vor Ort die Flächen vom Gutachter nachmessen
zu lassen. Jeder Quadratmeter stellt
rechnerisch einen hohen Geldbetrag dar.
Die aktuelle Lage in Deutschland mit null
Prozent Zinsen treibt die Immobilienpreise
in die Höhe. Doch Vorsicht. Die Zeiten ändern
sich und dann sinken die Preise wieder.
Somit ist es jetzt im Zeitalter von Liebhaberpreisen
für Immobilien wichtig zu prüfen, ob ein hoher
Preis in anderen Zeiten auch erzielt werden
kann. Ein Notfall mit Zwangsverkauf kann
jederzeit eintreten. Lage, Ausstattung, Zuschnitt
und die Instandhaltung einer Immobilie müssen
passen. Ist eine Immobilie speziell dann schränkt
sich der Interessentenkreis wesentlich ein.
Es gilt daher eine Immobilie vor einem Kauf
sehr genau unter die Lupe zu nehmen und
mehrmals auch in den Hauptverkehrszeiten
zu besichtigen.
Baugenehmigung vorhanden
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Sammlungen Google Plus

Sammlungen Google Plus neu
angelegt.

Themen Sammlungen Google Plus:
Seit 2013 posten wir auf unserer Google Plus
Seite über Immobilien / Wertgutachten /
Baugutachten. Folgende Sammlungen
haben wir daraus angelegt:
Wir berichten über unsere Erfahrungen als
Gutachter beim Hauskauf. Diese Sammlung
hat den Titel:
Gutachter Hauskauf/ Immobiliengutachter Haus.
In einer weiteren Sammlung stellen wir als
Gutachter Fachinformationen Online. Daher der
Titel der Sammlung
Gutachter Fachinformationen.
Seit vielen Jahren betreuen wir die
Betoninstandsetzung von Parkhäusern und
Tiefgaragen. Wir kontrollieren die ausgeführten
Arbeiten und dokumentieren dies.
Titel dieser Sammlung:
Betoninstandsetzung Parkhaus – Tiefgarage
In einer weiteren Sammlung posten wir über
Firmen und Kollegen mit denen wir gute
Erfahrungen gemacht haben.
Titel: Empfehlungen rund um Immobilien
In der heutigen Zeit ist es undenkbar als
Firma nicht im Internet präsent zu sein.
Daher hier einige Postings zum
Thema Social Media. Titel der Sammlung:
Präsentation Firma in Social Media.
Als Baugutachter führen wir
Bestandsdokumentationen aus und begleiten
anschließend die Bausanierung.
Unsere Postings haben hier folgenden Titel:
Dokumentation Bausanierung /
Renovierung Altbau.
Für Verkäufer und Käufer erstellen wir
Wertgutachten. Unsere Postings zum
Thema Immobilienbewertung tragen den
Sammlungstitel:
Wertermittlung Haus / Immobilienbewertung /
Wertgutachten.
Da wir über 30 Jahre auf dem Markt sind
haben wir viel erlebt und können viele Tipps
geben. Diese haben wir in die Sammlung mit
dem Titel:
Haus und Garten gestellt.
Ein Haus zu bauen ist eine Sache. Es mit
wenigen Mängeln zu erstellen eine andere
Sache. Wir haben hunderte Baucontrollings
ausgeführt und Bauherren bei der Bauabnahme,
Hausabnahme oder der Wohnungsabnahme
begleitet. Bilder aus diesen Postings haben
wir in die Sammlung mit dem Titel:
Baugutachten / Bauabnahme – Hausabnahme
gestellt.
Im Verlauf von Begutachtungen gelingt es uns
immer wieder Architektur- und
Landschaftsaufnahmen zu erstellen.
Diese posten wir in der Sammlung Architektur-
und Landschaftsfotografie.
Zum guten Schluss sind wir auch als
Bausachverständige in Sachen Baumängel tätig
und erstellen Baugutachten.
Bilder aus diesem Themenbereich posten wir unter
Bausachverständiger Baumängel /Baugutachter.
Sammlungen Google Plus
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

 

Lebensdauer von Bauteilen

Lebensdauer von Bauteilen?
Wie lange halten Bauteile?

Bei einer Immobilienberatung werden wir bei der
Begehung einer Immobilie immer wieder nach
der Lebensdauer von Bauteilen gefragt.
Für die Planung von Instandhaltungskosten
muss man wissen, welche Lebensdauer einzelne
Bauteile einer Immobilie erzielen können.
Nachstehend eine Auflistung. Aus dieser können
Sie entnehmen, nach wie vielen Jahren Sie circa
mit Sanierungskosten für einzelne Bauteile
rechnen können. Voraussetzung:
Es ist eine regelmäßige Instandhaltung erfolgt.

Durchschnittliche Lebensdauer bis 10 Jahre:
Antennenanlagen
Heizungsbrenner
Heizkörperfarbe
Kalkfarbe (Putz)
Pumpen
Tapeten
Teppichböden

Durchschnittliche Lebensdauer bis 15 Jahre:
Warmwasserboiler
Brennwertkessel (Gas)
Raumlufttechnische Anlagen

Durchschnittliche Lebensdauer bis 20 Jahre:
Anstriche auf dem Außenputz
Armaturen im Bad
Elektrogeräte
Heizkessel (Niedertemperatur)
Holzrollläden
Holz in Außenanlagen
Lichtkuppeln

Durchschnittliche Lebensdauer bis 30 Jahre:
Dachrinnen aus Zink
Außenputz auf Wärmedämmung
Kunststoffputz
Badewanne
Heizöltanks
Kunststoff-/ PVC-Bodenbeläge
Schornsteinköpfe
Wärmedämmung
Sanitärobjekte

Durchschnittliche Lebensdauer bis 40 Jahre:
Blitzschutzanlage
Elektroleitungen
Fensterbänke
Fliesenböden
Gasleitungen
Glas
Holzdielen
Kunststoffböden
Kunststoffbeschläge
Lichtschächte
Metallverkleidung
Parkett

Durchschnittliche Lebensdauer bis 50 Jahre:
Betondachsteine
Abwasserleitungen
Edelputztrockenmörtel (innen)
Fenster
Haustür
Holztreppen
Innentüren
Kalkzementmörtel (außen)
Kupferleitungen unter Putz
Metallrollläden
Dachrinnen aus Kupfer

Durchschnittliche Lebensdauer bis 60 Jahre:
Geländer aus Stahl und Aluminium
Ganzglas Innentüren
Betonschächte

Durchschnittliche Lebensdauer bis 80 Jahre:
Dacheindeckung aus Schiefer
Grundleitungen aus Steinzeug

Durchschnittliche Lebensdauer bis 100 Jahre:
Dachstuhl
Bodenbelag Naturstein hart

Durchschnittliche Lebensdauer bis 120 Jahre
und mehr:
Außenwände
Fachwerkkonstruktionen

Die Lebensdauer von Bauteilen hängt von der
Bauteilqualität, der Bauausführung, von inneren
und äußeren bauphysikalischen Einflüssen,
der Nutzung sowie der Instandhaltung ab.

Lebensdauer von Bauteilen
Wertermittlung Haus
Unsere Google Plus Seite
Home
Kontakt
Impressum

Schadstoffe im Haus

Schadstoffe im Haus.

In Häusern und Wohnungen muss man mit
einigen Innenraumschadstoffen rechnen.
Schadstoffe im Haus:
A. Biologische Schadstoffe wie Schimmelpilze,
holzzerstörende Pilze, Hefepilze, Bakterien und
Milben als Folge von Baufeuchtigkeit, zu hoher
Raumluftfeuchte, Wasserschäden oder
Überschwemmungsschäden.
B. Chemischen Schadstoffe wie Gase, flüchtige
Schadstoffe, schwerflüchtige Schadstoffe und
Altlasten als Inhaltsstoffe in Baumaterialien,
Baustoffen und Einrichtungsgegenständen und
gesundheitsgefährdende Stoffe in älteren
Häusern bis ca. 1980.
C. Physikalische Schadstoffe wie
elektromagnetische Felder und Wellen,
radioaktive Verunreinigungen in Baustoffen,
natürliches radioaktives Gas Radon aus
dem Erdreich.
D. Feststoffe Asbest und künstliche
Mineralfasern.
Schadstoffe im Haus
Unsere Google Plus Seite
Home
Kontakt
Impressum