Weiterbildung Gebäudetechnik

Weiterbildung Gebäudetechnik, um auf gleicher Augenhöhe mit dem Stand der Technik zu stehen.

Weiterbildung Gebäudetechnik steht bei mir im September auf dem Programm.

Bei der Begutachtung von Immobilien, sei es eine Wohnungsabnahme, eine Hausabnahme oder eine Immobilienbewertung und Wertermittlung von einem Haus oder einer Wohnung, muss man auch die Gebäudetechnik bewerten. Ein großes Fachwissen ist hier erforderlich. Dieses muss man durch konstante Weiterbildungen immer wieder von neuem vertiefen.

Die Weiterentwicklung in der Technik schreitet rasant voran. Der Baugutachter und Immobiliengutachter muss mit dieser Entwicklung Schritt halten und sich Fachkenntnisse im Bereich Normung und Regelwerken aneignen.

Worauf sollte der Gutachter und Bausachverständige bei einer Bewertung der Haustechnik achten?
Ob die Leitungsanlagen die Anforderungen an den Schallschutz, Brandschutz, Wärmeschutz und Feuchteschutz erfüllen. Wurden kaltgehende Leitungen gedämmt? Ist hier ein Brandschutz erforderlich?

Moderne Häuser haben kein Satteldach, sondern ein Flachdach.
Hier stellt sich dem Baugutachter die Frage: Ist der Schutz des flachen Daches vor Starkregen und Feuer gewährleistet? Wurden Durchdringungen durch das Flachdach vorbeugend mit einem Brandschutz versehen?

Schlagwort Klimawandel – Starkregen – Rückstausicherung.
Gibt es Rückstausicherungen in der Gebäudeentwässerung und der Grundstücksentwässerung?
Wie sehen die Anforderungen aus der DIN EN 12056-4 / DIN 1986-100, hier aus?
Welche Pumpen muss man für Hebeanlagen einsetzen? Welche Einsatzbereiche und Auswahlkriterien gibt es hier für Pumpen?

Die Energie vom Dach.
Wie setzt man am besten Hybridkollektoren für Strom und Wärme ein? (PVT-Systeme).
Wie speichert man die Energie? Welche Systeme gibt es? Was leisten diese Systeme? Was kosten die Anlagen? Wie werden diese modernen Anlagen gefördert?

Hygiene von Trinkwasser in Gebäuden.
Wie wird ein Trinkwasser-Zirkulationssystem richtig ausgelegt? Wie sehen der Einfluss und die Aufgaben von beteiligten Komponenten aus?

Kernsanierung von Gebäuden.
Wie kann man in Bestandsgebäuden Heizungsanlagen und Kaltwasseranlagen optimieren? Welche Kriterien gibt es für einen effizienten Anlagenbetrieb?
Wie sehen die Anlagen an die Regelung und an die Hydraulik aus?
Gibt es innovative Möglichkeiten?

Demographiewandel  in Deutschland.
Wie ist der Stand der Zukunft hinsichtlich der Barrierefreiheit?
Welche technischen Herausforderungen müssen gemeistert werden?
Wie kann man eine bodengleiche Dusche schadenfrei installieren?

Alle diese Fragen werden im September auf der Weiterbildung Gebäudetechnik beantwortet werden. Wir freuen uns auf dieses hochkarätige Weiterbildungsseminar.

Weiterbildung Gebäudetechnik

Immobilien Gutachter für Haus und Wohnung GESUCHT?
WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten
PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69. Dies ist die Gegend um Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Darmstadt, Limburg, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Obermörlen, Idstein, Niedernhausen, Bad Kreuznach, Bad Schwalbach, Taunusstein, Bingen, Rüdesheim, Kaiserslautern, Alzey, Wörrstadt, Königstein, Kronberg und Heidelberg.

Home
Unsere Bürozeiten

Kaufberatung Haus
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum