Geerbte Immobilie bewerten

Geerbte Immobilie bewerten, geerbtes Haus bewerten. Haus geerbt – was nun?

Geerbte Immobilie bewerten – Elternhaus verkaufen. Ein Immobiliengutachter beantwortet Ihre Fragen. Was ist das geerbte Haus wert? Soll man das geerbte Haus behalten oder verkaufen? Jahrelang wurde keine Instandhaltung betrieben. Was wird eine Renovierung kosten? Wie geht man am besten vor? Das Wichtigste ist es die Grundlagen zu ermitteln.

Zunächst sollte man versuchen alle möglichen Daten vom Haus zu finden und zu sortieren. Der Grundbuchauszug wird sich finden, ebenso der Lageplan auf dem das Haus eingezeichnet ist, sowie die Grundrisse, Querschnitte und Ansichten vom Haus. Anhand von Abrechnungen kann man den Verbrauch von Strom, Wasser, Gas oder Öl feststellen. Alte Handwerkerrechnungen geben einen Hinweis wer im Haus tätig war.

Man will auch wissen wie viel Wohnfläche das Haus hat. Hinweise findet man in Grundrissen und in der Baugenehmigung oder dem Kaufvertrag. Vielleicht hatte der Verstorbene Eigentümer sogar einen Energieausweis erstellen lassen, der für einen Verkauf benötigt wird. In der Bauakte findet man auch Baubeschreibungen und einen Entwässerungsplan von der Immobilie, vielleicht sogar die statischen Berechnungen.

Nach dem die vorhandenen Unterlagen gesichtet und geordnet sind kann man sich ein erstes Bild vom Haus machen. Tabellarisch kann man die monatlichen Kosten für diese Immobilie zusammenstellen. Falls Schäden oder Mängel oder Streitigkeiten rund um die Immobilie bekannt sind, muss man diese jetzt offen legen. Die Bausubstanz wird ein Bausachverständiger Immobiliengutachter bewerten können. In einem detaillierten Wertgutachten wird er alle notwendigen Details dokumentieren und den aktuellen Marktwert = Verkehrswert ermitteln.

Jetzt wissen Sie woran Sie sind und können handeln. Vielleicht behalten Sie das Haus selbst und ziehen nach einer Renovierung ein. Manchmal findet sich aus der Nachbarschaft spontan ein Käufer oder in der näheren Verwandtschaft. Nicht selten hat auch der Immobiliengutachter passende Interessenten für Ihre geerbte Immobilie.
In anderen Fällen vermieten die Erben die Immobilie gewinnbringend.

Geerbte Immobilie bewerten

Immobiliengutachter für das geerbte Haus GESUCHT?
WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von geerbten Häusern und Wohnungen in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Home
Unsere Bürozeiten

Kaufberatung Haus

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Baugenehmigung vorhanden?

Baugenehmigung vorhanden?

Eine entscheidende Frage bei einer Begutachtung
einer Immobilie ist ob eine Baugenehmigung vorhanden
ist . Liegt keine Baugenehmigung
oder Baugenehmigungen vor, weil keine beantragt
wurden, dann würde ein neuer Eigentümer
nach einem Kauf hierfür die Haftung übernehmen.
Fehlende Unterlagen bemängeln wir öfter bei
Begutachtungen von Immobilien für den Verkauf.
Liegt eine Baugenehmigung für die Doppelgarage vor,
den Wintergarten, den Anbau am Haus, die
Dachaufstockung? usw.
Sind Statische Berechnungen vorhanden?
Baugrundgutachten? Wurde die Immobilie
bereits begutachtet?
In einigen Fällen ist das Baujahr eines Hauses
nicht bekannt. Hier kann man unter Vorlage
seines Grundbuchauszuges beim Bauamt
nach einer Baugenehmigung nachfragen.
Man kann auch direkt beim Grundbuchamt
über Einträge in älteren Grundbüchern das
Baujahr vom Haus wenn man Glück hat
herausbekommen. Jeder der eine Immobilie
verkaufen oder kaufen möchte sollte als aller
erstes sich um die Zusammenstellung von
Unterlagen kümmern bevor man einen
Baugutachter für eine Wertermittlung
beauftragt. Welche Unterlagen wichtig sind
können Sie unter Unterlagen Wertermittlung
nachlesen.
Der Wert einer Immobilie kann nur dann
relativ marktgerecht ermittelt werden, wenn
elementare Grundlagen und Daten vorhanden
sind. Alles andere ist unseriös und nur eine
Schätzung. Wir empfehlen auch jedem
Kaufinteressenten wenn keine detaillierte
Wohnflächenberechnung vorhanden ist,
vor Ort die Flächen vom Gutachter nachmessen
zu lassen. Jeder Quadratmeter stellt
rechnerisch einen hohen Geldbetrag dar.
Die aktuelle Lage in Deutschland mit null
Prozent Zinsen treibt die Immobilienpreise
in die Höhe. Doch Vorsicht. Die Zeiten ändern
sich und dann sinken die Preise wieder.
Somit ist es jetzt im Zeitalter von Liebhaberpreisen
für Immobilien wichtig zu prüfen, ob ein hoher
Preis in anderen Zeiten auch erzielt werden
kann. Ein Notfall mit Zwangsverkauf kann
jederzeit eintreten. Lage, Ausstattung, Zuschnitt
und die Instandhaltung einer Immobilie müssen
passen. Ist eine Immobilie speziell dann schränkt
sich der Interessentenkreis wesentlich ein.
Es gilt daher eine Immobilie vor einem Kauf
sehr genau unter die Lupe zu nehmen und
mehrmals auch in den Hauptverkehrszeiten
zu besichtigen.
Baugenehmigung vorhanden
Unsere Google Plus Sammlungen
Home
Kontakt
Impressum

Warum ist der Grundbuchauszug beim Immobilienkauf so wichtig?

Ein Grundbuchauszug ist sehr wichtig für
den Immobilienkauf.

Der Grundbuchauszug ist eine ganz wichtige
Unterlage.
Das Grundbuch ist das wichtigste Dokument
für einen Immobilienbesitz. Das öffentliche
Register wird beim Grundbuchamt bei den
Amtsgerichten geführt. Ein Grundbuchauszug
kann eingesehen werden, soweit ein berechtigtes
Interesse besteht.
Im Grundbuch ist das Grundstück mit all seinen
Kennwerten und Eigentümer(n) eingetragen.

Das Grundbuch besteht aus dem
Bestandsverzeichnis und drei Abteilungen.
Abteilung I: Eintrag Eigentümer.
Abteilung II: Eintrag Lasten und Beschränkungen
des Eigentums (beispielsweise Nießbrauch).
Abteilung III: Eintrag Grundschulden,
Rentenschulden und Hypotheken.
Für jede Eintragung in das Grundbuch bedarf
es einer öffentlichen oder öffentlich beglaubigten
Urkunde. Die Eintragungen werden in der
Grundakte abgelegt.
Der Baugutachter prüft im Zuge einer
Immobilienbewertung die Grundbucheinträge.
Grundbuchauszug
Definition Grundbuch

Home
Kontakt
Impressum