Notentwässerung Flachdach

Ist bei einem Flachdach eine Notentwässerung erforderlich?

Ja, die Notentwässerung ist erforderlich!
Laut DIN 1986-100, Punkt 5.​8.​2.​1 muss generell jedem Entwässerungstiefpunkt auf einem Flachdach neben dem Ablauf ein Notentwässerungsablaufzugeordnet werden.

Die Notentwässerung entwässert erst, wenn die anfallende Regenmenge nicht über die Standardentwässerung aufgenommen werden kann.Die Entwässerung muss so dimensioniert sein, dass sie die Differenz zwischen Jahrhundertregen r(5,​100) und Standardregenmenge r(5,​5) sicher ableiten kann.

Notüberläufe dürfen in keinem Fall an die Kanalisation angeschlossen werden. Sie können entweder einen separaten Entwässerungsstrang auf freies Gelände haben
oder direkt per Wasserspeier durch die Attika entwässern.

Hinweis:

Bei besonderen Immobilien wie Krankenhäuser, Museen und Gefahrgutlager muss die Notentwässerung nach DIN 1986-100 Punkt 14.​2.​6 in der Lage sein, den Jahrhundertregen alleine abzuführen.

Notentwässerung
Definition Wasserspeier

Weitersagen mit:

Lüftungskonzept Altbau Neubau

Lüftungskonzept Altbau Neubau. Wann muss ein Lüftungskonzept erstellt werden?

Baunorm Lüftungskonzept Altbau Neubau? DIN 1946-6: Raumlufttechnik – Teil 6: Lüftung von Wohnungen – Allgemeine Anforderungen, Anforderungen zur Bemessung, Ausführung und Kennzeichnung, Übergabe/​Übernahme (Abnahme) und Instandhaltung. Die DIN 1946-6 sieht seit Mai 2009 bei Neubauten ein Lüftungskonzept vor. Der Planer, Generalunternehmer oder ein Energieberater muss den Bewohnern seit Mai 2009 eine Handlungsanleitung geben, wie das Haus belüftet wird – von Hand oder mit einer Anlage. Bei einem alten Einfamilienhaus und Mehrfamilienhaus muss ein Lüftungskonzept erstellt werden, wenn man mehr als ein Drittel der vorhandenen Fenster oder der Dachfläche erneuert.

Lüftungskonzept Altbau Neubau
Definition Lüftungsstufen

Weitersagen mit:

Fundamenterder DIN 18014

DIN 18014 Fundamenterder – Planung, Ausführung und Dokumentation wurde 2014
überarbeitet: Ausgabe 2014-03.

Fundamenterder: Gegenüber DIN 18014:​2007-09 wurden folgende Änderungen für vorgenommen:
a) Die Norm wurde neu gegliedert
b) Es wurden Ausführungsanforderungen bei Faserbeton und bei Fundamenten mit erhöhtem Erdübergangswiderstand beschrieben
c) Es wird bei einem notwendigen Einsatz von Ringerdern ein Funktionspotentialausgleichs­leiter im Betonfundament gefordert
d) Die Maschenweite eines Funktionspotentialausgleichs­leiters und die Verbindungen zum Ringerder wurden festgelegt
e) Die Dokumentation und die Durchgangsmessung wurden konkretisiert.
Fundamenterder
Definition Fundamenterder

Weitersagen mit: