Baugutachter Immobilienbewertung

Baugutachter Immobilienbewertung hilft bei der Bewertung von Haus und Wohnung.

Baugutachter Immobilienbewertung gesucht? In den ersten 3 Quartalen 2017 haben wir zahlreiche Begutachtungen in den Postleitzahlgebieten 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69 ausgeführt. Dies sind die KfZ –Gebiete AB, AZ, BIN, DA, Di, DÜV, F, FB,FT, GG, HD, HG, KH, KIB, KL, KO, LD, LM, LU, MA, MTK, MZ, NW, PS, RP, RÜD, SP, SÜW, SWA, USI, Wi, WO, ZEL.
Gesucht wurden wir in der Google-Suche unter Gutachter Hauskauf, Immobilienberater, Immobiliengutachter, Gutachter für Hausübergabe / Hausabnahme / Wohnungsabnahme, sowie unter Wertermittlung Haus / Wohnung, Wertgutachten, Bewertung Elternhaus.

Eine Hausbegehung ist jedes Mal sehr interessant und spannend. Bei den Begehungen wird auch ein eventuell vorhandener Instandsetzungsbedarf dokumentiert. Mängel und Schäden werden ebenfalls dokumentiert.

Bei Außenwänden sind dies meist Putzschäden oder Risse, Wärmebrücken, eine beschädigte Wärmedämmung, Fensternischen mit Wärmebrücken, Schimmelbefall, aufsteigende Feuchtigkeit und durchfeuchtete Kellerwände.

Bei Dachböden wird oft eine unzureichende Dämmung festgestellt, sowie Undichtigkeiten im Dach oder ein Wurmbefall im Gebälk.

Fenster, Haustüren, die Heizung und sanitäre Einrichtungen sind oft veraltet, die elektrischen Anlagen überarbeitungsbedürftig.

Wir sind nur regional, in den oben genannten Gebieten tätig. Hier haben wir langjährige Erfahrungen sammeln können und kennen daher die Immobilienpreise und Marktpreise in diesen Gebieten sehr genau.

Unsere Kunden freuen sich über die schnelle Ausarbeitung von Gutachten innerhalb von 1 bis 2 Tagen, sowie über die flexiblen und kurzfristigen Ortstermine.

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung – Immobilienverkauf – Wertermittlung – Wertgutachten – Immobiliengutachter – Hauskaufberatung.

Rheinhessen-Rheingau-Taunus-Pfalz-Wetterau-Rhein-Main-Neckar-Odenwald. Mainz-Wiesbaden-Frankfurt-Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Kronberg, Königstein, Oberursel, Bingen…

Baugutachter Immobilienbewertung
Baugutachter Immobilienbewertung

Home
Unsere Bürozeiten
Kaufberatung Haus
Haus kaufen
Vorbereitung Hausverkauf
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten
Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Gutachter Hauskauf
Fragen beim Hauskauf
Wunschimmobilie gesucht
Immobiliensuche Kaufangebote
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Dunkle Rollläden

Dunkle Rollläden – der neue Trend beim Neubau

Hinweis: Dunkle Rollläden werden sich im Sommer stark aufheizen.
Aus unseren Begutachtungen in den letzten Jahren haben wir folgendes festgestellt:
Wenn ein weißer Rollladen bei Sonneneinstrahlung sich auf 42°C erwärmt, dann erreicht ein grauer Rollladen bereits 50°C, ein brauner Rollladen 57°C und ein anthrazitfarbener Rollladen 63°C. Ein heller Rollladen hat somit bei gleicher Sonnenstrahlung eine niedrigere Oberflächentemperatur und deshalb ein wesentlich höheres E-Modul  (Steifigkeit) als ein dunkler Rollladen.

Bei Rollläden in dunklen Farben ist unabhängig vom Material mit Problemen zu rechnen, denn ein Hitzestau von 63°C und mehr hinter einem dunklen Rollladen, belastet nicht nur den Rollladen sondern auch das Fenster erheblich und kann zu Funktionsausfällen und Schäden daran führen.

Dunkle Rollläden

Ein weiterer Nachteil von dunklen Rollläden:
Dunkle Rollläden bleichen schneller aus als helle Rollläden.

Welche Windwiderstandsklassen haben Rollläden?
Dies hängt vom Einbauort, der Einbauhöhe, der Elementbreite und den möglichen Windbelastungen vor Ort ab. Die DIN EN 13659 Abschlüsse außen – Leistungs- und Sicherheitsanforderungen legt Anforderungen fest, die alle Montagefirmen beachten müssen.  Die Berücksichtigung dieser DIN Norm ist aufgrund möglicher Unfallgefahren eine Pflicht.

Deutschland ist in 4 Windlastzonen aufgeteilt.
Zone 1 Windgeschwindigkeiten bis 22,5 m/s
Zone 2 Windgeschwindigkeiten bis 25,0 m/s
Zone 3 Windgeschwindigkeiten bis 27,5 m/s
Zone 4 Windgeschwindigkeiten bis 30,0 m/s

Entsprechend der Karte wählt man die passende Windlastzone für die Immobilie.
Nun wählt man eine aus 4 Geländekategorien aus.
Geländekategorie I    Offene Seen
Geländekategorie II   Landwirtschaftliche Gehöfte
Geländekategorie III  Vorstädte
Geländekategorie IV Stadtgebiete

Entsprechend der gewählten Gebäudekategorie wird nun nach Einbauhöhe die Windwiderstandsklasse bestimmt. Hier sind wiederum 3 Einbauhöhen mit jeweils
4 Windlastzonen definiert.
Einbauhöhe   0 bis     8 m
Einbauhöhe   8 bis   20 m
Einbauhöhe 20 bis 100 m

Entsprechend der Beanspruchung und Breite der Rollläden liest man die Windwiderstandsklasse in der Tabelle ab. Bei der Windwiderstandsklasse 4 liegt der nominale Prüfdruck p (N/m²) bei 170 und der dazugehörige Sicherheitsprüfdruck 1,5 p (N/m²) bei 250.

In der höchsten Windwiderstandsklasse 6 liegt der nominale Prüfdruck p (N/m²) bei 400 und der dazugehörige Sicherheitsprüfdruck 1,5 p (N/m²) bei 600.

Bedingt durch den Klimawandel und der Lage der Immobilie, können Standard-Rollläden bei starken Stürmen oder Orkanen zerstört werden.

Beim Neubau muss man daher für den Einbau von Rollläden die Elementbreite, die Windlastzone, die Gebäudekategorie und die Windwiderstandsklasse beachten.

Entsprechend der Anforderungen können nun die Rollladenprofile und die Führungsschienen ausgewählt werden.

Was zeigt der neue Trend zu dunklen Rollläden?
Bei meinen Hausabnahmen und Wohnungsabnahmen in den letzten Wochen im Rhein-Main-Neckar-Gebiet waren ausschließlich an dunklen Rollläden Reklamationen im Prüfbericht zu beanstanden. Oftmals klemmten die Rollläden oder ließen sich nicht ganz nach unten fahren, wie im Bild zu sehen.

Home
Unsere Bürozeiten
Kaufberatung Haus
Haus kaufen
Vorbereitung Hausverkauf
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten
Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Gutachter Hauskauf
Fragen beim Hauskauf
Wunschimmobilie gesucht
Immobiliensuche Kaufangebote
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Haus kaufen-Gutachter Hauskauf

Haus kaufen-Gutachter Hauskauf? Wie viel Haus kann ich mir in Mainz, Wiesbaden, Rheinhessen und dem Hochtaunus leisten?

Ein Haus kaufen-Gutachter Hauskauf beauftragen. Den Traum vom eigenen Heim hat fast jeder Mensch. Nicht mehr zur Miete wohnen und irgendwann ganz unabhängig zu sein. Damit aus dem Traum kein Albtraum wird, muss man vor dem Kauf verschiedene Berechnungen ausführen. Die Fragen: Kann ich mir ein Haus leisten? Wie viel Haus kann ich mir beispielsweise in Mainz oder Wiesbaden leisten?

Haus kaufen-Gutachter Hauskauf

Vor dem Hauskauf stellt man alle möglichen Kosten zusammen. Man prüft seinen Verdienst im Monat. Eine alte Faustregel besagt. 35 Prozent vom Nettoeinkommen sollte die maximale Finanzierungsrate für ein Haus im Monat maximal betragen.

Die erste Kenngröße ist damit ermittelt. Jetzt gilt es das Eigenkapital zusammenzustellen. Hier sollten bereits 20 Prozent vom Hauspreis angespart sein, idealer Weise 30 Prozent und mehr.

Nach fast jedem Hauskauf gibt es einen Renovierungsbedarf. Hier lotet man jetzt im Vorfeld aus, welche Leistungen  man an Handwerker vergeben muss und welche Leistungen man in Eigenleistung erbringen kann. Bei der Einschätzung von Eigenleistungen übersieht man oft den Zeitfaktor. Eine Renovierung muss in einer bestimmten Zeit abgeschlossen sein. Der Jahresurlaub deckt diese Zeitspanne allerdings nicht ab. Somit errechnet man sich die zur Verfügung stehende Zeit und überlegt, was man in diesem Zeitfenster alles selbst im Haus erledigen kann.

Ein vierter Berechnungspunkt wird häufig unterschätzt. Die monatlichen Nebenkosten. Wenn man die Absicht hat ein Haus zu kaufen, sollte man sich eine Auflistung der monatlichen Nebenkosten vom jetzigen Eigentümer erstellen lassen. Viele haben eine solche Tabelle bereits in den Verkaufsunterlagen. Je nach Alter vom Haus und der Bausubstanz können hier ab circa 400,00 Euro im Monat anfallen. Es ist daher sehr wichtig, vor einem Kauf zu wissen, welche monatlichen Nebenkosten anfallen. Achtung, bei leerstehenden Häusern.

Mit dem Kauf eines Hauses fallen Kaufnebenkosten an. Als Faustformel sollte man für die Kaufnebenkosten zum Kaufpreis 15 bis 16 Prozent addieren. Falls die Immobilie ohne Makler verkauft wird, circa 10 bis 11 Prozent.

Nun hat man ein Tabellenwerk und hat alle Zahlen schwarz auf weiß vor sich liegen und weiß:

Dieses Haus kann ich mir in Mainz, Wiesbaden, in Rheinhessen oder dem Hochtaunus leisten.

Manche Häuser verfügen über eine Einliegerwohnung. Dies wäre noch eine Komponente, die beim Hauskauf helfen könnte.

Ein Haus kaufen-Gutachter Hauskauf beauftragen. Ist alles durchgerechnet geht man auf Nummer sicher und beauftragt einen Immobiliengutachter mit der Begutachtung vom Wunschhaus. Dieser prüft die Bausubstanz und schaut nach Baumängeln. Der Gutachter ermittelt den Renovierungsbedarf, den er in Zeitfenster einteilt: Sofort, in circa 5 Jahren, spätestens in 10 Jahren. Oft wird ein Liebhaberpreis angeboten. Der Gutachter für den Hauskauf wird daher auch den aktuellen Marktwert der Immobilie feststellen. Jetzt wissen Sie ob der Preis passt und die Bausubstanz in Ordnung ist.

Passen alle Komponenten und die Bank stimmt einer Finanzierung zu, steht dem Kauf des Hauses nichts mehr im Weg.

Home
Unsere Bürozeiten
Kaufberatung Haus
Vorbereitung Hausverkauf
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten
Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Gutachter Hauskauf
Fragen beim Hauskauf
Wunschimmobilie gesucht
Immobiliensuche Kaufangebote
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Vorbereitung Hausverkauf

Vorbereitung Hausverkauf – was kann man tun?

Vorbereitung Hausverkauf. Der Hausverkauf will gut vorbereitet sein.
Der Kaufinteressent benötigt für die Finanzierung sehr viele Unterlagen von der Immobilie. Dies sind beispielsweise der Grundbuchauszug, der Lageplan oder auch Katasterplan genannt, Grundrisspläne mit Maßen, Querschnitte vom Haus, die Ansichten, die Baubeschreibung, die Wohnflächenberechnung, den Energieausweis, eine Zusammenstellung der monatlichen Nebenkosten und Auflistung von Renovierungen in den letzten 10 Jahren, Zusammenstellung der vorhandenen Wartungsverträge, die Baugenehmigung.

Ein weiterer wichtiger Vorteil beim Verkauf ist eine ordentliche Immobilie, sie sollte gepflegt sein. Staub, Schmutz und Spinnweben sollten entfernt werden, die Fenster sollten geputzt sein. Muss man kurz vor dem Verkauf den Maler durchs Haus schicken oder die Bäder modernisieren? Eigentlich nein, denn der Kaufinteressent hat seinen eigenen Geschmack in der Gestaltung und Optik. Es wäre ein reiner Zufall, wenn sich dies decken würde. Im Gegenteil, manchmal wird genau hinterfragt, warum eine Wand extra gestrichen wurde.

Ein gepflegter Garten macht beim Verkauf einen guten Eindruck, der erste Eindruck zählt, so ein altes Sprichwort.

Vor dem Hausverkauf kann man Verwandte und Bekannte durchs Haus schicken. Manch einer hat dann noch eine tolle Anregung oder ist mit dem Zustand der Immobilie zufrieden.

Nun gilt es noch einen marktgerechten Verkaufspreis zu finden. Ein detailliertes Verkehrswertgutachten ist hier die sicherste Methode den richtigen Immobilienpreis zu finden. Geht man nur mit Gefühl an die Sache und senkt dann die Preise, werden dies die Kaufinteressenten im Internet sofort registrieren. Dies macht einen schlechten Eindruck:. „Die werden die Immobilie nicht los und müssen schon wieder den Preis senken.“

Es lohnt sich mehr Zeit in die Vorbereitung Hausverkauf zu investieren.

Wir helfen Ihnen gern bei der Vorbereitung für den Hausverkauf. Sei es mit einem Wertgutachten oder mit dem Verkauf der Immobilie.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf aus dem Postleitzahlgebiet 55, 61 und 65.

Vorbereitung Hausverkauf

Home
Unsere Bürozeiten
Kaufberatung Haus
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten
Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wunschimmobilie gesucht
Immobiliensuche Kaufangebote
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Wunschimmobilie gesucht

Wunschimmobilie gesucht!
Wir suchen Ihr Haus und Ihre Wohnung
im Postleitzahlgebiet 55, 61 und 65

Wunschimmobilie gesucht in Mainz, Wiesbaden, Bad Homburg, Hochtaunus und Rheinhessen. Die Immobilienpreise steigen und steigen. Nicht alle Immobilien, die wir für Kaufinteressenten begutachten sind für unsere Kunden geeignet. Im Moment ist die Nachfrage größer als das Angebot.

Wir haben daher in den 4 Gebieten, in denen wir seit 32 Jahren Immobilien begutachten, Anforderungsprofile für eine Wunschimmobilie anhand der Kundenwünsche aufgelistet.

Unsere Kunden sind einerseits Senioren, deren Haus wir verkaufen und für die wir einen Altersruhesitz in einer barrierefreien Wohnung suchen. Zum andern sind es unsere Kunden aus gemeinsamen Immobilien-Begutachtungen, die noch keine geeignete Wunschimmobilie gefunden haben.  Aus Ihren Wünschen und Anregungen haben wir einige Tabellen mit Suchprofilen angelegt.

Wir suchen nur regional in diesen 4 Gebieten, da wir uns hier bestens auskennen und die Marktpreise und deren Entwicklungen über Jahre genau verfolgt haben.

Wo wir suchen? In Mainz und Vororten suchen wir Ihr Haus und Ihre Wohnung, dies ist das Postleitzahlgebiet 55, Mainz und Vororte.

In Wiesbaden und Vororten suchen Ihr Haus und Ihre Wohnung, dies ist das Postleitzahlgebiet 65, Wiesbaden und Vororte.

Im Hochtaunus suchen wir Ihr Haus und Ihre Wohnung im Postleitzahlgebiet 61, dies sind die Städte Bad Homburg, Oberursel, Königstein und Kronberg. Bad Homburg / Hochtaunus.

In Rheinhessen suchen wir Ihr Haus und Ihre Wohnung im Postleitzahlgebiet 55, hier werden meist Immobilien in den Orten und Städten Nieder-Olm, Klein-Winternheim, Saulheim, Wörrstadt, Alzey, Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim und Alzey, gesucht. Rheinhessen / Nahe.
Wunschimmobilie gesucht
Dipl.-Ing. Norbert Köller

Ihr Haus oder Ihre Wohnung könnte zu einem Kunden von uns passen? Dann vereinbaren Sie am besten einen Termin mit unserem Gutachter Norbert Köller. Er prüft, ob Ihre Immobilie für einen Kunden passen könnte. Die Besichtigung Ihrer Immobilie ist auch samstags ab 11 Uhr möglich.

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Von unseren Kaufinteressenten erhalten wir nach Abschluss vom notariellen Kaufvertrag, die ortsübliche und lagespezifische Provision für die Vermittlung einer Immobilie.
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen: AGB Immobilienverkauf

Home
Unsere Bürozeiten
Kaufberatung Haus
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten
Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Immobiliensuche Kaufangebote
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Weiterbildung Gebäudetechnik

Weiterbildung Gebäudetechnik, um auf gleicher Augenhöhe mit dem Stand der Technik zu stehen.

Weiterbildung Gebäudetechnik steht bei mir im September auf dem Programm.

Bei der Begutachtung von Immobilien, sei es eine Wohnungsabnahme, eine Hausabnahme oder eine Immobilienbewertung und Wertermittlung von einem Haus oder einer Wohnung, muss man auch die Gebäudetechnik bewerten. Ein großes Fachwissen ist hier erforderlich. Dieses muss man durch konstante Weiterbildungen immer wieder von neuem vertiefen.

Die Weiterentwicklung in der Technik schreitet rasant voran. Der Baugutachter und Immobiliengutachter muss mit dieser Entwicklung Schritt halten und sich Fachkenntnisse im Bereich Normung und Regelwerken aneignen.

Worauf sollte der Gutachter und Bausachverständige bei einer Bewertung der Haustechnik achten?
Ob die Leitungsanlagen die Anforderungen an den Schallschutz, Brandschutz, Wärmeschutz und Feuchteschutz erfüllen. Wurden kaltgehende Leitungen gedämmt? Ist hier ein Brandschutz erforderlich?

Moderne Häuser haben kein Satteldach, sondern ein Flachdach.
Hier stellt sich dem Baugutachter die Frage: Ist der Schutz des flachen Daches vor Starkregen und Feuer gewährleistet? Wurden Durchdringungen durch das Flachdach vorbeugend mit einem Brandschutz versehen?

Schlagwort Klimawandel – Starkregen – Rückstausicherung.
Gibt es Rückstausicherungen in der Gebäudeentwässerung und der Grundstücksentwässerung?
Wie sehen die Anforderungen aus der DIN EN 12056-4 / DIN 1986-100, hier aus?
Welche Pumpen muss man für Hebeanlagen einsetzen? Welche Einsatzbereiche und Auswahlkriterien gibt es hier für Pumpen?

Die Energie vom Dach.
Wie setzt man am besten Hybridkollektoren für Strom und Wärme ein? (PVT-Systeme).
Wie speichert man die Energie? Welche Systeme gibt es? Was leisten diese Systeme? Was kosten die Anlagen? Wie werden diese modernen Anlagen gefördert?

Hygiene von Trinkwasser in Gebäuden.
Wie wird ein Trinkwasser-Zirkulationssystem richtig ausgelegt? Wie sehen der Einfluss und die Aufgaben von beteiligten Komponenten aus?

Kernsanierung von Gebäuden.
Wie kann man in Bestandsgebäuden Heizungsanlagen und Kaltwasseranlagen optimieren? Welche Kriterien gibt es für einen effizienten Anlagenbetrieb?
Wie sehen die Anlagen an die Regelung und an die Hydraulik aus?
Gibt es innovative Möglichkeiten?

Demographiewandel  in Deutschland.
Wie ist der Stand der Zukunft hinsichtlich der Barrierefreiheit?
Welche technischen Herausforderungen müssen gemeistert werden?
Wie kann man eine bodengleiche Dusche schadenfrei installieren?

Alle diese Fragen werden im September auf der Weiterbildung Gebäudetechnik beantwortet werden. Wir freuen uns auf dieses hochkarätige Weiterbildungsseminar.

Weiterbildung Gebäudetechnik

Immobilien Gutachter für Haus und Wohnung GESUCHT?
WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten
PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69. Dies ist die Gegend um Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Darmstadt, Limburg, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Obermörlen, Idstein, Niedernhausen, Bad Kreuznach, Bad Schwalbach, Taunusstein, Bingen, Rüdesheim, Kaiserslautern, Alzey, Wörrstadt, Königstein, Kronberg und Heidelberg.

Home
Unsere Bürozeiten

Kaufberatung Haus
Geerbte Immobilie, geerbtes Haus bewerten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Geerbte Immobilie bewerten

Geerbte Immobilie bewerten, geerbtes Haus bewerten. Haus geerbt – was nun?

Geerbte Immobilie bewerten – Elternhaus verkaufen. Ein Immobiliengutachter beantwortet Ihre Fragen. Was ist das geerbte Haus wert? Soll man das geerbte Haus behalten oder verkaufen? Jahrelang wurde keine Instandhaltung betrieben. Was wird eine Renovierung kosten? Wie geht man am besten vor? Das Wichtigste ist es die Grundlagen zu ermitteln.

Zunächst sollte man versuchen alle möglichen Daten vom Haus zu finden und zu sortieren. Der Grundbuchauszug wird sich finden, ebenso der Lageplan auf dem das Haus eingezeichnet ist, sowie die Grundrisse, Querschnitte und Ansichten vom Haus. Anhand von Abrechnungen kann man den Verbrauch von Strom, Wasser, Gas oder Öl feststellen. Alte Handwerkerrechnungen geben einen Hinweis wer im Haus tätig war.

Man will auch wissen wie viel Wohnfläche das Haus hat. Hinweise findet man in Grundrissen und in der Baugenehmigung oder dem Kaufvertrag. Vielleicht hatte der Verstorbene Eigentümer sogar einen Energieausweis erstellen lassen, der für einen Verkauf benötigt wird. In der Bauakte findet man auch Baubeschreibungen und einen Entwässerungsplan von der Immobilie, vielleicht sogar die statischen Berechnungen.

Nach dem die vorhandenen Unterlagen gesichtet und geordnet sind kann man sich ein erstes Bild vom Haus machen. Tabellarisch kann man die monatlichen Kosten für diese Immobilie zusammenstellen. Falls Schäden oder Mängel oder Streitigkeiten rund um die Immobilie bekannt sind, muss man diese jetzt offen legen. Die Bausubstanz wird ein Bausachverständiger Immobiliengutachter bewerten können. In einem detaillierten Wertgutachten wird er alle notwendigen Details dokumentieren und den aktuellen Marktwert = Verkehrswert ermitteln.

Jetzt wissen Sie woran Sie sind und können handeln. Vielleicht behalten Sie das Haus selbst und ziehen nach einer Renovierung ein. Manchmal findet sich aus der Nachbarschaft spontan ein Käufer oder in der näheren Verwandtschaft. Nicht selten hat auch der Immobiliengutachter passende Interessenten für Ihre geerbte Immobilie.
In anderen Fällen vermieten die Erben die Immobilie gewinnbringend.

Geerbte Immobilie bewerten

Immobiliengutachter für das geerbte Haus GESUCHT?
WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von geerbten Häusern und Wohnungen in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Home
Unsere Bürozeiten

Kaufberatung Haus

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Kaufberatung Haus

Kaufberatung Haus mit einem Bausachverständigen.

Kaufberatung Haus mit einem Sachverständigen in Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt und Heidelberg.

In den Zeiten niedriger Zinsen für eine Hausfinanzierung suchen viele Menschen Ihre Wunschimmobilie. Manchmal hören sie etwas per Zuruf, das andere Mal lesen Sie etwas in der Tageszeitung oder in einem Nachrichtenblatt / Amtsblatt. Meistens findet man über die Google-Suche interessante Immobilienangebote. Jetzt gilt es. Die Immobilie gefällt, man nimmt Kontakt auf.

Auf was soll man jetzt achten? Man sollte sich die Lage der Immobilie sehr genau ansehen. Welche Immobilien stehen im Umfeld? Gibt es hier Störungen durch Lärm, Geruch, Betriebsgeräusche? Wer wohnt in diesem Gebiet? Welche Läden, Schulen, Kindergärten, Ärzte und Apotheken gibt es in der Nähe. Kann man alles fußläufig erreichen oder benötigt man ein Auto, um von A nach B zu gelangen? Wie weit ist es von dort zur Arbeit, wie lange wird man fahren? Gibt es öffentliche Verkehrsmittel?
In welcher Himmelsrichtung steht die Immobilie? Sind in dem Gebiet Probleme wegen Grundwasser, Schadstoffen oder sonstige Problematiken bekannt?

Empfehlenswert ist es, die Immobilie zu verschiedenen Zeiten anzufahren, um eine eventuelle Lärmentwicklung zu testen. Nach diesem Grundstückstest werden schon einige Immobilien ausscheiden.

Wenn sich eine Wunschimmobilie herauskristallisiert, kommt nun der nächste Check. Die Unterlagen. Welche Unterlagen stellt man Ihnen zur Verfügung? Ist alles dabei, falls Sie bei einer Zweitbesichtigung einen Baugutachter mitbringen, der das Haus gründlich prüft.

Kaufberatung Haus: Welche Unterlagen will der Gutachter sehen und prüfen?
Er will den Energieausweis und die letzten 3 Heizkostenabrechnungen sehen. Dann schaut er auf den Lageplan und die bemaßten Grundrisse, Querschnitte und Ansichten vom Haus. Er prüft die Baubeschreibung und wirft einen Blick auf die erteilen Baugenehmigungen, um eventuelle Abweichungen festzustellen. Die Wohnflächenberechnung wird er stichprobenartig vor Ort mit einem Lasergerät prüfen. Ganz besonders interessiert sich der Immobiliengutachter für die Grundbuchauszüge mit all ihren Eintragungen. Er möchte eine Auflistung der monatlichen Nebenkosten für das Haus sehen und eine Auflistung von erfolgten Renovierungen in den letzten 10 Jahren. Den Sachverständigen interessiert auch der aktuelle Feuerstättenbescheid vom Schornsteinfeger und der Entwässerungsplan der Immobilie sowie das Verkaufsexposé.

Nur selten gelingt es Kaufinteressenten, alle Unterlagen für einen Begutachtungstermin zu organisieren. Fehlen zahlreiche Unterlagen sollte man besonders vorsichtig sein und alles genau hinterfragen. Der Gutachter liest gern vor einem Begutachtungstermin die von ihnen zusammengetragenen Unterlagen durch. Er kommt dann topp eingestellt zur Immobilie und kann sich dort voll auf die Bausubstanz und alle wesentlichen Merkmale konzentrieren.

Nun kommt der dritte Check auf Sie zu: die Erstbesichtigung der Immobilie. Wie sieht der Garten aus? Ist er gepflegt? Wie sieht das Haus aus? Sind Mängel und Schäden sichtbar? Wie hoch ist der Instandhaltungsrückstand? Kann man das eine oder andere baulich verändern? Was muss sofort in Angriff genommen werden, was hat noch Zeit? Was kommt auf jeden Fall in den nächsten Jahren? Wie ist die Feuchtigkeit im Haus zu bewerten? Was muss man hierfür zurücklegen?

Nun steht eine Kaufberatung Haus an. Unser seit 32 Jahren tätiger Baugutachter hat selbst geplant, gebaut, renoviert und saniert und kennt sich daher bestens rund um eine Immobilie aus. Zum Termin bringt er seinen Koffer mit und kann, wenn es erforderlich wird, die verschiedensten Prüfungen vor Ort ausführen. Raum für Raum wird er die Immobilie mit Ihnen begehen und die Bausubstanz begutachten. Sie können im Verlauf der Begehung all Ihre Fragen zur Immobilie stellen. Sorgfältig dokumentiert der Baugutachter viele Details, aus denen er dann am nächsten Tag entweder einen detaillierten Prüfbericht zur Immobilie verfassen wird oder ein Verkehrswertgutachten ausarbeiten wird. Das Ergebnis erhalten die Kaufinteressenten dann spätestens nach 2 Tagen.

Kaufberatung Haus

Kaufberater Haus GESUCHT? WIR ARBEITEN AUCH SAMSTAGS FÜR SIE.

Immobiliencheck, Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Home
Unsere Bürozeiten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Wochenrückblick 30

Wochenrückblick 30. Kalenderwoche 2017.

Immobiliengutachter Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Darmstadt.

Wochenrückblick 30. Ausgabe.
Montag.
Unsere Homepage liegt auf Servern eines großen Providers. Wir gingen bislang davon aus, dass unsere Seiten 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar sind. Dies war ein Trugschluss. Bedingt durch Angriffe Fremder auf Server, blockieren diese. Alle dort gespeicherten Webseiten sind dann in solchen Momenten nicht erreichbar. Wir haben daher unsere Präsentationen im Internet weit gestreut und in bei Google My Business eine Visitenkarte fürs Internet erstellt. Somit sind wir beim Ausfall der Homepage, der leider immer öfter vorkommt und wie man liest, viele Provider betrifft,  über Social Media erreichbar. Am Montag fand die Besichtigung einer Villa in Mainz-Gonsenheim statt. Hier soll ein Wertgutachten erstellt werden. Am Abend wurde in Alzey-Weinheim ein Haus für einen geplanten Hauskauf begutachtet.

Dienstag.
Überarbeitung unserer Kundenlisten, die eine Wunschimmobilie in Mainz, Wiesbaden, dem Hochtaunus und in Rheinhessen sowie dem Nahegebiet rund um Bad Kreuznach suchen. Leider gibt es mehr Kaufinteressenten als Immobilienangebote. Wir haben für jeden Kaufinteressenten ein Anforderungsprofil seiner Wunschimmobilie erstellt. Wir sind gespannt, wie viele Hausbesitzer und Wohnungsbesitzer sich bei uns auf die Immobiliengesuche melden.

Mittwoch.
Immobilienbewertung und Immobiliencheck in Mainz-Hechtsheim.  Ein Seniorenehepaar benötigt den Wert des Hauses für die Übertragung ihrer Immobilie an eines der Kinder. In Darmstadt wurde eine Wohnung besichtigt um ein Ertragswertgutachten zu erstellen. Die erforderlichen Unterlagen waren vollständig vor Ort einsehbar.

Donnerstag.
Wertermittlung in Kirchheimbolanden. Die Erstellung von einem Wertgutachten war für den geplanten Kauf des Hauses beauftragt worden. Das Haus war vermietet und zum Zeitpunkt der Begehung leerstehend. Der Kaufinteressent wollte sicher gehen, dass die Bausubstanz in Ordnung ist und der geforderte Kaufpreis passt. Da Baumängel feststellbar waren und ein recht hoher Instandsetzungsbedarf rund um die Immobilie vorhanden war, konnte der Kaufpreis nachvollziehbar korrigiert werden.

Freitag.
Begutachtung von einem Reihenmittelhaus in Wiesbaden Klarenthal. Das Seniorenehepaar sucht eine seniorengerechte Wohnung mit Balkon in Wiesbaden und benötigt daher den aktuellen Marktwert der Immobilie. Da das Haus gut instand gehalten wurde und die Lage ansprechend war, kam ein passgenauer Verkehrswert für dieses Gebiet zustande.

Samstag.
Wertermittlung Haus in Neu-Bamberg und anschließend Begutachtung Haus in Ober-Mörlen zur Erstellung von einem Verkehrswertgutachten.

Wochenrückblick 30

Ende Wochenrückblick 30. Bis zum nächsten Mal.

Wertgutachter gesucht? Wir arbeiten auch samstags für Sie.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69. Wertermittlung Rheinhessen-Rheingau-Taunus-Pfalz-Wetterau-Rhein-Main-Neckar-Odenwald, Falkenstein, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Saulheim, Saulheim, Schmitten, Sulzheim, Wörrstadt, Zell im Zellertal, Zwingenberg.

Home
Unsere Bürozeiten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Homepage nicht erreichbar

Homepage nicht erreichbar? Was ist passiert?

Ihre Homepage ist nicht erreichbar. Diese Nachricht erhalten wir seit Monaten. Homepage nicht erreichbar? Haben wir etwas falsch gemacht? Zunächst werden alle Rechner, Tabletts und Smartphones überprüft und die Seiten. Kein Fehler ist zu finden.

24 Stunden rund um die Uhr an 365 Tagen soll die Firmenhomepage erreichbar sein. Der Provider wirbt in Funk, Fernsehen und im Internet. Statt dessen erreichen uns folgende Fehlermeldungen: Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung und „Diese Seite ist nicht erreichbar“ oder „Internal Server Error“.

Beim Provider nachgefragt erhalten wir die Antwort: Seit Monaten werden die Homepage-Server aus einem Botnetz attackiert. Sie blockieren dann und alle Homepages sind in diesem Zeitraum nicht erreichbar.

Wenn man sich als Firma auf seine Homepage verlässt, kann einen das Kopf und Kragen kosten, da man ohne eigenes Verschulden nicht mehr erreichbar ist. Wir haben so etwas nicht für möglich gehalten, da unsere Seiten bei einem Provider liegen, den alle Menschen kennen. Monatelang bekommt man das Problem nicht in den Griff. Viele Kunden wandern von diesem Provider ab. Doch Achtung: Andere Provider werden genauso angegriffen und haben ähnliche Probleme.

Was muss man als Firma tun? Richtig. Sich in zahlreichen Portalen im Internet eintragen und Informationen posten. Wir tun dies auf Google Plus, über Twitter, LinkedIn und Xing.

Zum Glück werden diese Einträge von Google erkannt, gelistet und gut gefunden.

Hat Google die bessere Hardware? Die Suchmaschine läuft ja immer, rund um die Uhr. Tag für Tag, Jahr für Jahr.
Warum stürzen die Server unserer deutschen Provider so häufig ab?
Warum bekommt man die Probleme nicht in den Griff?
Warum klärt man die Kunden nicht auf?

Bekommen wir, wenn alles überstanden ist und die Server wieder stabil laufen eine Gutschrift? Wer entschädigt uns für die entgangenen Kunden, die uns nicht erreichen konnten? Selbst auf dem Smartphone war unsere Homepage am Donnerstag phasenweise nicht erreichbar.

Fazit: Die Technik hat uns alle fest im Griff. Solange sie funktioniert ist alles gut, es kann aber jederzeit zu Ausfällen durch bösartige Attacken wie oben beschrieben, kommen. Hierfür muss man gewappnet sein und Alternativen haben um normal weiterarbeiten zu können. Wer nicht im Social Media aktiv ist und für seine Firma wirbt, der stirbt.
Homepage nicht erreichbar

Home
Unsere Öffnungszeiten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Wochenrückblick 29

Wochenrückblick 29. Kalenderwoche 2017.

Immobiliengutachter Rheinhessen-Rheingau-Taunus-Pfalz-Wetterau-Rhein-Main-Neckar-Odenwald – Wochenrückblick 29. Ausgabe.

Montag war der Gutachter Hauskauf gefragt. In Winnweiler haben wir für Kaufinteressenten ein Haus Baujahr 1970 begutachtet und eine Wertermittlung vom Haus ausgeführt. Ein hoher Instandsetzungsbedarf war hierbei festzustellen. Einige Punkte müssen sofort in Angriff genommen werden, einige in 5 Jahren und andere kommen spätestens in 10 Jahren. Ein günstiger Einstiegspreis war daher wichtig für die Interessenten. Der Verkäufer hatte jedoch andere Vorstellungen, der Kauf kam nicht zustande.

Dienstag war unser Immobiliengutachter in Wiesbaden. Hier galt es eine Villa aus 1920 zu begutachten und ein detailliertes Wertgutachten zu erstellen. Die Bausubstanz war sehr gepflegt, ein angemessener Verkehrswert wurde berechnet. Dieser deckt sich mit den aktuellen Marktpreisen von Wiesbaden.

Mittwoch.
Immobilienbewertung in Mainz-Gonsenheim. Ein Seniorenehepaar wollte von einem Bausachverständigen eine Wohnung vor dem Kauf begutachten lassen. Hier war auch die seniorengerechte Bauausführung zu prüfen. Die Wohnung war gepflegt und gut ausgestattet. Das Gemeinschaftseigentum war stark renovierungsbedürftig. Da auch die Tiefgarage zu sanieren ist, käme neben dem Kaufpreis bald, anhand der Wohnungsanteile, eine erhebliche Umlage für die Sanierung zusammen.

Donnerstag. Wertermittlung in Bad Nauheim. Die Immobilienpreise in der Kurstadt sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Das zu begutachtende Haus mit 2 Garagen war erst vor 2 Jahren kernsaniert worden. Im Wertgutachten hat sich dies positiv bemerkbar gemacht. Es zahlt sich immer noch aus, eine Immobilie regelmäßig zu pflegen und instand zu setzen. Ein Haus in Ober-Mörlen aus dem gleichen Baujahr war wegen Baumängeln und hohem Renovierungsstau deutlich weniger wert.

Freitag.
Ertragswert Wohnung Bad Kreuznach. In zentraler Lage war eine 3 Zimmer Wohnung zu begutachten, um den Wert der Wohnung zu ermitteln. Unser Immobiliengutachter prüfte im Verlauf der Begehung die ausgewiesene Wohnfläche. Der angebotene Kaufpreis war ein Liebhaberpreis. Er konnte korrigiert werden. Am Nachmittag besichtigte unser Baugutachter ein Haus in Königstein im Taunus.
Hier war der Wert der Immobilie wegen einer Scheidung zu ermitteln.

Samstag.
Wertermittlung Haus in Oberursel und anschließend Begutachtung Haus in Bad Homburg vor der Höhe zur Erstellung von einem Verkehrswertgutachten.

Ein Haus war an einem Steilhang gelegen. Hier hatte man kein Bodengutachten eingeholt. Ein nasser Keller und massive Risse waren die Folge. Bei einem anderen Haus waren die Elektroleitungen im Querschnitt zu gering dimensioniert und der Schornstein zu sanieren, siehe Bild.
Wochenrückblick 29

Ende Wochenrückblick 29. Bis zum nächsten Mal.

Immobiliengutachter gesucht? Wir arbeiten auch samstags für Sie.

Immobilienbewertung und Wertgutachten von Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten: PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69. Wertermittlung Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Assmannshausen, Bad Schwalbach, Bad Münster am Stein, Bad Soden am Taunus, Bretzenheim, Cochem an der Mosel, Darmstadt, Drais, Ebernburg, Ebersheim, Eltville am Rhein, Gonsenheim, Groß-Gerau, Martinsthal.

Home
Unsere Öffnungszeiten

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Wochenrückblick 28

Wochenrückblick 28. Kalenderwoche 2017.

Immobiliengutachter Rheinhessen-Rheingau-Taunus-Pfalz-Wetterau-Rhein-Main-Neckar-Odenwald.

Wochenrückblick 28. Ausgabe.
Montag .
Verkauf Elternhaus Wiesbaden. Ein Elternhaus in Wiesbaden soll verkauft werden. Nach Zusammenstellung aller Unterlagen und der Besichtigung von Haus und Garten, kann das Wertgutachten vom Haus in Wiesbaden erstellt werden. Bedingt durch die gute Lage von Wiesbaden kam ein stattlicher Wert im Verkehrswertgutachten zustande.

Dienstag war der Immobiliengutachter Frankfurt gefragt.
Gutachter Hauskauf. Wertermittlung Haus Frankfurt am Main. In guter Lage galt es vor einem Kauf, ein Haus Baujahr 1982 zu begutachten. Da einige Unterlagen fehlten wurde die Bausubstanz vom Keller bis zum Dach genau untersucht und dokumentiert. Es wurde ein großer Instandsetzungsbedarf festgestellt und die zu erwartenden Renovierungskosten berechnet. Zielsetzung war die Zeitschiene, sofort, in 5 Jahren und spätestens in 10 Jahren.

Mittwoch.
Wert Villa Bad Kreuznach. Mittwoch ging es in die Kurstadt Bad Kreuznach und anschließend nach Bingen am Rhein weiter.
In Bad Kreuznach sollte der Wert einer Villa an der Nahe liegend ermittelt werden. Im detaillierten Wertgutachten sollte der aktuelle Marktwert berechnet werden. Die Senioren planen den nächsten Lebensabschnitt in anderen Räumlichkeiten. Sie möchten, dass unser Gutachter die Immobilie zum Verkauf anbietet.

Gutachten Wohnung Bingen. In Bingen war eine Wohnung nahe dem Rochusberg zu begutachten. Hier mussten erst einmal alle Akten eingesehen werden, wie die Teilungserklärung, das Grundbuch, Eigentümerprotokolle und auch ein Gutachten. Hier kam es einmal zu einem großen Wasserschaden, der begutachtet wurde.
Von der Wohnung aus hatte man vom Balkon einen herrlichen Fernblick. Da hier eine gute Instandhaltung festzustellen war, lag der Ertragswert in der ortsüblichen Preislage. Die Wohnung hat eine gute Wertsteigerung seit dem Kauf erzielt.

Donnerstag. Bausachverständiger Mainz im Einsatz.
Wertgutachten und Immobilienbewertung Mainz. Donnerstag stand ein Wertgutachten in Mainz an. Hier ging es darum, dass zwei Senioren zu Lebzeiten ihr Erbe geregelt haben wollten. Ein Kind hatte alles erreicht und lebt im eigenen Haus, das andere wohnt zur Miete und hat die Absicht bekundet das Elternhaus zu übernehmen. Es musste daher ein detailliertes Wertgutachten erstellt werden, damit ein Kind entsprechend des ermittelten Marktwertes ausbezahlt werden konnte.

Freitag.
Ertragswert Wohnung Heidelberg. Am Freitag war eine Wohnung in Heidelberg zu begutachten, die ein junges Paar kaufen wollte. Heidelberg am Neckar hat bedingt durch seine traumhafte Lage auch traumhafte Immobilienpreise. Daher war es hier besonders wichtig aufgrund des Baujahres der Immobilie, die Bausubstanz genau zu prüfen. Bei einer Eigentümergemeinschaft können hier bei einer Sanierung erhebliche Summen auf die Erwerber zukommen, wenn beispielsweise die Tiefgarage von Grund auf saniert werden muss. Der Ertragswert der Wohnung in Heidelberg lag im aktuellen Rahmen für diesen Stadtteil.

Samstag.
Wertermittlung Haus. Am Samstag war in Wörrstadt ein Altbau für den Kauf zu prüfen. Wertermittlung Haus zur Prüfung des Verkaufspreises war hier die Beauftragung.

Ende Wochenrückblick 28. Bis zum nächsten Mal.

gutachter gesucht? Wir arbeiten auch samstags für Sie.

Wertgutachten Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Limburg, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Idstein, Bad Kreuznach, Bingen, Rüdesheim, Kaiserslautern, Alzey, Wörrstadt, Königstein, Kronberg, Heidelberg. Wertermittlung Haus und Wohnung in den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69

Wochenrückblick 28

Home

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Wertgutachter gesucht

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Wertgutachter gesucht

Wertgutachter gesucht in Mainz, Wiesbaden und Frankfurt.

Wertgutachter gesucht, trotz Ferienzeit? Seit Juni ist wieder eine verstärkte Nachfrage nach Wertgutachten in Mainz, Wiesbaden und Frankfurt am Main und den angrenzenden Vororten zu verzeichnen.

Die einen Interessenten informieren sich erst einmal über den Ablauf einer Begutachtung, andere erkundigen sich nach den Unterlagen, die sie für die Bewertung ihrer Immobilie zusammenstellen müssen. Unterlagen Wertgutachten

Was kostet denn ein Wertgutachten? Dies will fast jeder wissen. Die Kosten richten sich nach dem Wert der Immobilie. Gutachter Kosten Wertgutachten.

In einigen Fällen muss man den Wert einer Immobilie wegen einer Erbangelegenheit ermitteln. In anderen Fällen liegt ein Scheidungsfall an und der aktuelle Marktwert muss ermittelt werden.

Manchmal möchte ein Kind das Elternhaus noch zu Lebzeiten der Eltern übernehmen. Hier muss der Wert berechnet werden, weil Geschwister oder Verwandte ausgezahlt werden sollen.

Wertgutachter gesucht? Die Mehrzahl unserer Kunden für ein Wertgutachten sind Senioren der Gruppe 50 Plus. Sie möchten sich für einen weiteren Lebensabschnitt räumlich verändern und ihre Immobilie verkaufen. Hierfür benötigen sie ein detailliertes Wertgutachten. Oft haben wir aus anderen Begutachtungen sogar die passenden Interessenten für ihre Immobilie.

In Bad Kreuznach haben wir für eine Familie ein Wertgutachten erstellt. Hier haben die Eltern ihr Haus in 2 Wohnungen aufgeteilt und dies im Grundbuch auch so verankert. Eine Wohnung übernahm die Tochter im Haus, die andere Wohnung die Eltern.

Für die Ausarbeitung eines Wertgutachtens muss man einen ganzen Tag einplanen. Sehr viele Punkte müssen in das Gutachten einfließen, siehe ein Muster-Inhaltsverzeichnis. Insgesamt hat man 2 bis 3 Tage inklusive des Ortstermins für eine detaillierte Ausarbeitung zu tun.

Wertgutachter gesucht? Wir arbeiten auch samstags.

Wertgutachten Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Limburg, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Idstein, Bad Kreuznach, Bingen, Rüdesheim, Kaiserslautern, Alzey, Wörrstadt, Königstein, Kronberg, Heidelberg. Wertermittlung in den Postleitzahlgebieten
PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69

Wertgutachter gesucht

Home

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim

Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum

Unterlagen Wertgutachten

Unterlagen Wertgutachten? Was wird alles zur Bewertung von Haus und Wohnung benötigt?

Unterlagen Wertgutachten. Was brauchen wir alles für eine Bewertung unserer Immobilie? Dies werden wir oft am Telefon gefragt. Die Anrufe erreichen uns aus den Gebieten Rheinhessen, dem Rheingau,dem Taunus und Hochtaunus, der Pfalz, aus der Wetterau, dem Rhein-Main-Neckar-Gebiet, dem Hunsrück und Soonwald, dem Mosel-Gebiet und dem Odenwald.

Die meisten Anrufe wegen einem detaillierten Wertgutachten kommen aus den Städten Mainz, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Bad Homburg, Oberursel, Bad Nauheim, Kronberg, Königstein, Bingen am Rhein, Nieder-Olm, Bad Kreuznach, Wörrstadt, Alzey, Heidelberg und Budenheim am Rhein.

Es sind Anrufe aus den Postleitzahlgebieten PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Eine Gruppe von Anrufern, die wegen Unterlagen Wertgutachten nachfragen, sind Kaufinteressenten. Ihre Bank fordert für die Finanzierung eine Bewertung der Immobilie von einem Bausachverständigen.

Die andere Gruppe sind Erbengemeinschaften, die den Wert der Immobilie von einem Gutachter berechnen lassen wollen.

In anderen Fällen muss eine Immobilie wegen Umzugs in ein Heim verkauft und die Immobilie vorher bewertet werden.

Eine große Gruppe stellt die Generation 50 Plus und älter dar. Diese plant einen weiteren Lebensabschnitt. Dieser sieht eine Verkleinerung der Immobilie vor, um mehr Zeit für Hobbies zu gewinnen und sich körperlich zu entlasten. Diese Gruppe will von unserem Immobiliengutachter wissen: Was ist mein Haus wert?

Alle Gruppen stellen am Telefon außer der Frage nach dem Wert, die Frage Unterlagen Wertgutachten – was brauchen sie alles für die Wertfeststellung? Wir haben hierfür eine Checkliste im PDF-Format zusammengestellt: Unterlagen Wertgutachten

Wir berechnen den Wert Ihrer Immobilie und erstellen ein detailliertes Wertgutachten Mainz – Wiesbaden und in den von uns aufgelisteten Postleitzahlgebieten.

Sie erhalten von uns das Wertgutachten zum Festpreis.

Wir freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.
Unterlagen Wertgutachten

Home

Wertgutachten Mainz Wiesbaden
Wertgutachten Nieder-Olm
Wertgutachten Bingen am Rhein
Wertgutachten Budenheim
Gutachter Kosten Wertgutachten
Immobilienverkauf im Alter
Immobilienbetreuung für Senioren
Elternhaus verkaufen
Fragen beim Hauskauf
Wertermittlung Immobilie
Immobiliensuche Mainz
Besuchen Sie uns auch auf Google Plus
Impressum